Haalstraße 5/7 (Schwäbisch Hall)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Abgegangene Scheune

ID: 212809354717  /  Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Pfarrgasse
Hausnummer: 4
Postleitzahl: 74354
Stadt-Teilort: Besigheim

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: 108
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,9987° nördliche Breite, 9,1430° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Pfarrgasse

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabe

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Abgegangenes Wohnhaus, Türkengasse 10a (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Türkengasse 10 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Türkengasse 12 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Türkengasse 2 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Türkengasse 3 (74354 Besigheim)
Wohnhaus und Garagen, Türkengasse 4 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Türkengasse 5 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Türkengasse 6 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Türkengasse 7 (74354 Besigheim)
Scheune, Türkengasse 8 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Türkengasse 9 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Vorstadt 1 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Vorstadt 2 (74354 Besigheim)
Wohnhaus mit mittelaltericher Badstube, Vorstadt 3 (74354 Besigheim)
Abgegangenes Wohnhaus, Vorstadt 5a (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Vorstadt 5 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Vorstadt 6 (74354 Besigheim)
Wohnhaus, Vorstadt 7 (74354 Besigheim)
Abgegangene Scheune, Vorstadt 8-1 (74354 Besigheim)
Abgegangenes Gebäude, Vorstadt 8 (74354 Besigheim)
1 .. 13 14 15 16 17 18 19 .. 20

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Freistehende, zweistöckige, giebelständige Scheuer, südl. Giebel und im 1. OG und DG Fachwerk, sonst massiv aus Backstein gemauert, mit Kellergewölbe und Giebeldach; 1896 anstelle einer 1895 abgebrannten einstöckigen Scheuer errichtet, die wohl vom Beginn des 17. Jahrhunderts stammte. Eine Bebauung des Bereichs ist schon früher vorhanden. (a)


1. Bauphase:
(1494)
"Aberlin Pfufferlin und Mathis Müllers Kind" besitzen im Bereich Pfarrgasse 4 eine Scheuer, die zwischen Martin Mayer und Berthold Haupts Haus liegt. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1628)
Nach dem Lagerbuch zinsen "Junckher Obervogts, und Haußhoffmeisters Joachim Daniel von Trauschwiz seelig Erben aus dem Halbtheyl deß Bodens, darauff jezt ein Scheuren gebawet ist, zwischen Hannß Kniesel, und Hannß Kirschnern, Meßnern, gelegen, stoßt hinden uff Conrad Imlins Garten, und vornen an den Weeg". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1660)
Junker Sigmund Moser besitzt im Bereich Pfarrgasse 4: "Ain Scheuren und Keller oben in der Statt, uff der Entzseüthen, ahn Friedrich Vischern, und Hanns Schmiden". Nächster Eigentümer ist Eberhard Schaffeletzky von Muckendell, nach diesem der Nachbar (Wohnhaus im Bereich Pfarrgasse 2), der Wagner Friedrich Vischer. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im Feuerversicherungskataster: "Enz Seite. Oben in der Stadt. In der Pfarr Gaß. Nr. 108 Eine Scheuer, mit einem Keller, oben in der Stadt, neben dem zu Nr. 107 gehörigen Garten und neben Nr. 109." Die Hälfte der Scheuer und des Kellers gehört Christoph Pfannenstein, die andere Hälfte der Scheuer Caspar Beutler und der halbe Keller Rat Speidel. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(1866)
Röser verkauft eine Hälfte an August Knapp, der an den Weingärtner Conrad Fellger weiterverkauft. Beschreibung: "Nr. 108 Eine einstockige Scheuer mit gewölbtem Keller (1 a 6 qm), westlicher Winkel (9 qm), östlicher Winkel mit Nr. 109 gemeinschaftlich (5 qm), oben in der Stadt in der Pfarrgasse, neben dem Merkle'schen Wohnhaus und Gottlieb Bronners und Jacob Allingers Garten". (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Bauphase:
(1895)
Abbruch der Scheune nach Brand.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Bauphase:
(1896)
Auf der Fläche der abgebrannten Scheuer wird neu errichtet: "Nr. 108 Eine zweistockige Scheuer mit gewölbtem Keller (1 a 13 qm), westlicher Winkel (8 qm), östlicher Winkel (7 qm) mit Gebäude Nr. 109 gemeinschaftlich, oben in der Stadt, in der Pfarrgasse, neben Jacob Allinger und sich selbst". Der Keller gehört der Witwe des Bierbrauers Friedrich Taxis. Im gleichen Jahr vererbt Christian Merkle seinen Anteil der Scheuer an den Sohn Wilhelm Merkle. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

1. Besitzer:
(1494)
Pfufferlin, Aberlin
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt mit Müller
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1494 - 1522)
Müller, Kind
Bemerkung Familie:
Kind des Matthias Müller
Bemerkung Besitz:
besitzt mit Pfufferlin
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1522 - 1555)
Mayer, Martin
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
zinst
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Besitzer:
(1555 - 1569)
Nerlinger, Balthas
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Besitzer:
(1569 - 1587)
Metmann, Hans Melchior
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Besitzer:
(1587 - 1628)
Metmann, Kinder
Bemerkung Familie:
Kinder des Qalter Metmann
Bemerkung Besitz:
besitzen
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Besitzer:
(1628 - 1660)
Trauschwitz von, Joachim Daniel
Bemerkung Familie:
Erben des Obervogts von Trauschwitz
Bemerkung Besitz:
zinsen
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

8. Besitzer:
(1660)
Moser, Sigmund
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

9. Besitzer:
(1660)
Schaffeletzky von Muckendell, Eberhard
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt nach Moser
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

10. Besitzer:
(1660 - 1692)
Vischer, Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt nach von Muckendell
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Wagner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

11. Besitzer:
(1692 - 1742)
Futterknecht, Peter
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weißgerber
Betroffene Gebäudeteile:
keine

12. Besitzer:
(1742 - 1754)
Kirschner, Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Futterknecht
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Schäfer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

13. Besitzer:
(1754)
Wolzart, Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Schäfer
Betroffene Gebäudeteile:
keine

14. Besitzer:
(1754 - 1781)
Schieb, Martin
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des Conrad Wolzart
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 vom Schwiegervater
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Schneider
Betroffene Gebäudeteile:
keine

15. Besitzer:
(1781)
Speidel, Herr
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Rat
  • Stiftsschaffner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

16. Besitzer:
(1781 - 1784)
Beutler, Caspar
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

17. Besitzer:
(1784)
Beutler, Caspar
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt 1/2 der Scheuer
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

18. Besitzer:
(1784)
Pfannenstein, Christoph
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt 1/2
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

19. Besitzer:
(1784 - 1786)
Speidel, Herr
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt 1/2 des Kellers
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Rat
  • Stiftsschaffner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

20. Besitzer:
(1786)
Beutler, Georg
Bemerkung Familie:
Sohn des Caspar Beutler
Bemerkung Besitz:
kauft Anteil vom Vater
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

21. Besitzer:
(1786)
Pfannenstein, Kinder
Bemerkung Familie:
Kinder des Christoph Pfannenstein
Bemerkung Besitz:
besitzen 1/2 Scheuer und Keller
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

22. Besitzer:
(1786 - 1788)
Schlatterer, Conrad Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Kindern Pfannenstein
Beschreibung:
Scheuer, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

23. Besitzer:
(1788 - 1795)
Merkle, Christian Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Caspar und Georg Beutler
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuhmacher
Betroffene Gebäudeteile:
keine

24. Besitzer:
(1795)
Speidel, Herr
Bemerkung Familie:
Sohn des Herrn Speidel
Bemerkung Besitz:
erhält Anteil vom Vater
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

25. Besitzer:
(1795 - 1799)
Schrempf, Johann Christian
Bemerkung Familie:
Ehenachfolger des Christian Friedrich Merkle
Bemerkung Besitz:
besitzt 1/2 Scheuer
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

26. Besitzer:
(1799)
Schrempf, Johann Christian
Bemerkung Familie:
Ehenachfolger des Christian Friedrich Merkle
Bemerkung Besitz:
besitzt komplett
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

27. Besitzer:
(1799 - 1818)
Speidel, Herr
Bemerkung Familie:
Sohn des Herrn Speidel
Bemerkung Besitz:
besitzt komplett
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

28. Besitzer:
(1818)
Schrempf, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Johann Christian Schrempf
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

29. Besitzer:
(1818 - 1823)
Wöhrle, NN
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Witwe Schrempf
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Kaminfeger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

30. Besitzer:
(1823)
Schrempf, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Johann Christian Schrempf
Bemerkung Besitz:
besitzt 1/2
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

31. Besitzer:
(1823 - 1830)
Merkle, Georg Heinrich
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Friedrich Merkle
Bemerkung Besitz:
kauft 1/4 von der Mutter, der Witwe Schrempf
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

32. Besitzer:
(1830 - 1842)
Wöhrle, NN
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft ein Viertel von Georg Heinrich Merkle
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Kaminfeger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

33. Besitzer:
(1842 - 1847)
Schmid, Heinrich
Bemerkung Familie:
Schwiegersohn des NN Wöhrle
Bemerkung Besitz:
erbt 3/4 von Schwiegervater Wöhrle
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Kaminfeger
Betroffene Gebäudeteile:
keine

34. Besitzer:
(1847 - 1856)
Mack, Gottlob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 3/4 von Schmid
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Glaser
Betroffene Gebäudeteile:
keine

35. Besitzer:
(1856)
Knapp, Nachlass
Bemerkung Familie:
Nachlass des Balthas Knapp
Bemerkung Besitz:
verwaltet
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

36. Besitzer:
(1856 - 1862)
Kollmar, Carl
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft aus Nachlass Balthas Knapp
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Müller
  • Neckarmüller
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

37. Besitzer:
(1862 - 1865)
Merkle, Christian
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/4 von Mack
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

38. Besitzer:
(1865 - 1866)
Röser, Gottlieb
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Mack
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

39. Besitzer:
(1866)
Knapp, August
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft 1/2 von Röser
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

40. Besitzer:
(1866 - 1875)
Fellger, Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft von Knapp
Beschreibung:
Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

41. Besitzer:
(1875 - 1895)
Taxis, Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
kauft Keller von Kollmar
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Gastwirt
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

42. Besitzer:
(1895)
Fellger, Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Scheuer, Abbruch durch Brand
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

43. Besitzer:
(1895)
Merkle, Christian
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt Anteil
Beschreibung:
Scheuer, Abbruch durch Brand
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

44. Besitzer:
(1895 - 1896)
Taxis, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Friedrich Taxis
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

45. Besitzer:
(1896)
Taxis, Witwe
Bemerkung Familie:
Witwe des Friedrich Taxis
Bemerkung Besitz:
besitzt
Beschreibung:
Keller
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Untergeschoss(e)

46. Besitzer:
(1896)
Merkle, Wilhelm
Bemerkung Familie:
Sohn des Christian Merkle
Bemerkung Besitz:
erbt vom Vater Christian
Beschreibung:
Neubau Scheuer
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Ansicht von Süden / Abgegangene Scheune in 74354 Besigheim (M. Haußmann)

Zugeordnete Dokumentationen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral in der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Scheune
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Freistehende, zweistöckige, giebelständige Scheuer, südl. Giebel und im 1. OG und DG Fachwerk, sonst massiv aus Backstein gemauert, mit Kellergewölbe und Giebeldach; 1896 anstelle einer 1895 abgebrannten einstöckigen Scheuer errichtet, die wohl vom Beginn des 17. Jahrhunderts stammte. Eine Bebauung des Bereichs ist schon früher vorhanden. (a)
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode