Hohes Haus (Schwäbisch Hall)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 212506439918  /  Datum: 19.03.2013
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Freihofgasse
Hausnummer: 1
Postleitzahl: 79219
Stadt-Teilort: Staufen

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Breisgau-Hochschwarzwald (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8315108015
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Der zweigeschossige Massivbau wurde im Jahr 1813 errichtet. Eine inschriftliche Datierung befindet sich über dem Türsturz und zeigt neben den Initialen MG und TB auch die Jahreszahl 1813


1. Bauphase:
(1813)
Errichtung des Gebäudes im Jahr 1813 (i)
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)

Besitzer

keine Angaben

Fotos

Abbildungsnachweis
Ansicht Freihofgasse / Wohnhaus in 79219 Staufen, Staufen im Breisgau (Stadtarchiv Staufen )
Abbildungsnachweis
Systemskizze Grundriss 1.Dachgeschoss / Wohnhaus in 79219 Staufen, Staufen im Breisgau (Burghard Lohrum)
Abbildungsnachweis
Südlicher Abschluss hinter der abgetreppten Traufwand von Haus Nr. 3. / Wohnhaus in 79219 Staufen, Staufen im Breisgau (Stadtarchiv Staufen )

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dendrochronologische Datierung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das Gebäude liegt im Stadtzentrum von Staufen. Mit leichtem Rücksprung eingebunden in die traufständige Ausrichtung des südlich gelegenen Nachbarhauses Freihofgasse 3 und das giebelständig angrenzende Gebäudes Hauptstr. 57. In der heutigen Anbindung an das südlich angrenzende Nachbarhaus Nr. 3, deutet der abgestufte, in der Gassenflucht des Nachbarhauses verlaufende Mauerfortsatz eine ältere, vor 1813 bestehende Gassenflucht an.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Der zweigeschossige Massivbau weist einen rechteckigen Grundriss auf, dessen Längsseiten leicht aus der Nord-Süd-Achse gedreht sind. Es wird überdeckt von einem Pultdach.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Pultdach
Konstruktion/Material:
Zweigeschossiger Massivbau. Pultdach mit vier abgesprengten Querbünden.

Quick-Response-Code

qrCode