Schiefes Haus (Großbottwar)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 207880362816  /  Datum: 10.11.2010
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: St.-Johannesgasse
Hausnummer: 28
Postleitzahl: 79219
Stadt-Teilort: Staufen

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Breisgau-Hochschwarzwald (Landkreis)
Gemeinde: Staufen im Breisgau
Wohnplatz: Staufen im Breisgau
Wohnplatzschlüssel: 8315108015
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das Alter des Kellers ist unbekannt, zumal die Eichenbalken dendrochronologisch nicht datierbar waren und das neuzeitliche Portalgewände keine nähere Datierung zuließ. Genauere Angaben zum Alter sind für das aufgehende Gebäude möglich.


1. Bauphase:
(1668)
Errichtung des Dachwerkes mit zwei Dachkammern (d). Bemerkenswert ist, dass die Erschließung des Dachraumes über eine Lücke zum Nachbarhaus Nr. 26 erfolgt. Dessen Dachgiebel, der ebenfalls in das 17. Jahrhundert zu datieren ist, besitzt in diesem Bereich zwei ehemalige Fensteröffnungen. Aus diesem Befund wird ersichtlich, dass das Haus Nr. 28 an den talseitigen Nachbarbau angebaut wurde und dieser zuvor wohl einige Zeit frei gestanden hat. Orientiert an diesen Vorgaben, muss bei der Frage nach dem Alter des Kellers entweder das 17. Jahrhundert oder ein älterer, aber in diesem Fall ein schmalerer Vorgängerbau angenommen werden. (Vgl. Dendro-Datierung 1993)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

keine Angaben

Fotos

Abbildungsnachweis
Systemskizze / Wohnhaus in 79219 Staufen, Staufen im Breisgau (Lohrum)
Abbildungsnachweis
Systemskizze / Wohnhaus in 79219 Staufen, Staufen im Breisgau (Lohrum)

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dendrochronologische Datierung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
keine Angaben
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
zweigeschossiger Massivbau mit bergseitigem Kriechkeller mit einem Gebälk aus Eichenholz sowie einem spitzbogigen Kellerportal
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
viereckiger Baukörper
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode