Hauptstrasse 13 (Mosbach)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohn- und Geschäftshaus

ID: 178192827920  /  Datum: 22.09.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Hauptstraße
Hausnummer: 5
Postleitzahl: 78183
Stadt-Teilort: Hüfingen

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Schwarzwald-Baar-Kreis (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8326027004
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Wohnhaus, Grabengasse 13 (78183 Hüfingen)
Kath. Pfarrkirche St. Verena und Gallus, Hauptstraße 33 (78183 Hüfingen)
Centro Italiano (78183 Hüfingen, Hauptstraße 34)
Loretokapelle, Lorettoweg 1 (78183 Hüfingen)
Zehntscheuer (78183 Hüfingen, Zehntgasse 2)

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das Gebäude besitzt einen spätmittelalterlichen Kernbau der sich zwar in bestimmten Bereichen nachweisen lässt, dessen genauer Umfang aber auf Grund des Ausbau-Zustandes noch nicht genauer eingegrenzt werden kann. Allerdings dominiert heute eindeutig die spätbarocke Umbauphase von 1747 (d) die mit ihrer hochwertigen Ausstattung vor allem die beiden oberen Geschosse prägt. Außerdem spiegelt die repräsentative Grundrissgliederung die soziale Stellung der Bauherrschaft sowie den Geist jener Zeit wieder. Um so bemerkenswerter ist die Reduzierung jenes Qualitäts-Anspruches im 19., bzw. 20.Jh.


1. Bauphase:
(1747 - 1748)
Errichtung des Gebäudes auf einem älteren Kernbau (1558(d)) (d)
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

2. Bauphase:
(1794)
Errichtung des nordöstlichen Anbaus (d)
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Anbau

Besitzer:in

keine Angaben

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Bauhistorische und dendrochronologische Untersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das Gebäude liegt auf der östlichen Straßenseite in unmittelbarer Nähe zum ehemaligen südlichen Stadttor. Vor ihm biegt die Ochsengasse in die rückwärtigen östlichen Stadtzonen ab. Das vollständig verputzte Gebäude steht traufständig zur Hauptstraße; seine Firstlinie liegt ca. 1m höher als die Firstlinie des Nachbargebäudes Nr.7. Die Haupterschließung erfolgt traufseitig von der Hauptstraße aus.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Das dreigeschossige Hauptgebäude besitzt im Erdgeschoss ein großes Ladengeschäft, unter dem sich zwei im rechten Winkel zueinander liegende Gewölbekeller befinden und im rückwärtigen Bereich ein Nebengebäude mit Abtritt. An der rückwärtigen östlichen Traufe kragt im 1. und 2. OG ein ehemals nicht verglaster Alten-Anbau aus. Er führte von der Flurzone bis an die massive Giebelwand zum angrenzenden Nachbargebäude Nr.7 wo sich der historische Abtritt und auch das heutige WC befand bzw. befindet. Das Nebengebäude an der nordöstlichen Hausecke überbaut und verdeckt zum Teil den Altan-Anbau. In den 60-er Jahren des 20.Jh. überbauten zwei Garagen den restlichen nordöstlichen Parzellen-Streifen. Der gesamte rückwärtige Hofraum wird somit ausschließlich von der Ochsengasse aus erschlossen.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Der Erdgeschoss-Grundriss weist heute eine dreizonige Grundrissgliederung auf. Davon liegen zwei schmale Zonen in der südlichen Haushälfte. Die nördliche Haushälfte, mit dem über die gesamte Hausbreite reichenden Laden, erscheint heute einzonig.
Das 1. und 2.Obergeschoss ist hingegen dreischiffig und vierzonig gegliedert. Im Dachgeschoss findet sich eine zweischiffige und sechszonige Gliederung.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode