Domturm (Rottenburg)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 135886725816  /  Datum: 09.07.2015
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Ottilienhof
Hausnummer: 4
Postleitzahl: 73728
Stadt-Teilort: Esslingen

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Esslingen (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8116019003
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Wohnhaus (73728 Esslingen am Neckar, Landolinsplatz 4)
Wohnhaus (73728 Esslingen am Neckar, Milchstraße 9)
Wohnhaus, Oberer Metzgerbach 25 (73728 Esslingen am Neckar)
Fachwerkbau (73728 Esslingen am Neckar, Obertorstraße 22)
Fachwerkbau (73728 Esslingen am Neckar, Obertorstraße 24)
Gasthaus (73728 Esslingen am Neckar, Obertorstraße 26)
Wohnhaus, Obertorstraße 74 (73728 Esslingen am Neckar)
Gaststätte zum Karmeliter (73728 Esslingen am Neckar, Obertorstraße 8)
Wohnhaus, Untere Beutau 16 (73728 Esslingen am Neckar)
Wohnhaus (73728 Esslingen am Neckar, Untere Beutau 20)
Wohnhaus, Untere Beutau 25 (73728 Esslingen am Neckar)
Gasthaus Falken (73728 Esslingen, Bahnhofstraße 4)
Wohnhaus, Im Heppächer 16 (73728 Esslingen)
Wohnhaus (73728 Esslingen, Obere Beutau 22)
Wohnhaus, Ottilienplatz 9 (73728 Esslingen)
Restaurant Reichsstadt, Rathausplatz 5 (73728 Esslingen)
Wohnhaus, Webergasse 11 (73728 Esslingen)
Haus zum Wolf (73728 Esslingen, Webergasse 18)
Wohnhaus, Webergasse 5 (73728 Esslingen)
Wohnhaus, Webergasse 7/9 (73728 Esslingen)

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das abseits der Gassen liegende, über einen großen Hof zu erreichende Gebäude begrenzt mit seiner rückwärtigen Traufe die Entengrabenstraße. Sein heutiges Erscheinungsbild ist im Wesentlichen auf einen Unterbau im Jahre 1899 zurückzuführen. Zu dieser Zeit wurde in dem unteren Dachraum eine dritte Unterbauebene eingeschnitten und mit einem neuen, flach geneigten Pultdach abgedeckt.
Ursprünglich besaß das Gebäude nur zwei Nutzungsebenen. Nach der dendrochronologischen Untersuchung wurde darauf um die Jahre 1441/42 (d) das in Resten erhaltene Dachwerk abgezimmert. Dessen Ausführung ist im Vergleich mit den Bürgerhausdächern in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. So besaß der 1. Dachstock die ungewöhnliche Höhe von über 3,70 m. Auch hinsichtlich der konstruktiven Ausbildung zeigt das Dachwerk einige Besonderheiten. Abgezimmert wurde eine liegende, verblattete Stuhlkonstruktion. Mit dem vom Kehlbalken abgesetzt verbauten Spannriegel, wie auch durch das am liegenden Stuhlständer endende Kopfband gehört sie zu den frühesten Belegen dieser Konstruktionsvariante, so dass für das Gebäude eine hochstehende, auf Repräsentation bedachte Bauherrschaft anzunehmen ist.
Das Dachwerk überdacht einen nahezu trapezförmigen Hausgrundriss. Ob der zugehörige Unterbau zeitgleich mit dem Dachwerk errichtet wurde, oder ob der Kern noch älteren Ursprungs ist, konnte nicht geklärt werden. Eine im 1. OG, im bewohnten Zustand durchgeführte Analyse lässt für die Zeit um 1442 (d) eine sehr differenzierte Grundrissgliederung vermuten. Sie ist geprägt durch eine mittige, eventuell später verkürzte Fluranlage. Seitlich daran reihen sich einzelne Kammern an, wobei die zum Hof orientierten Räume den wohnlichen Schwerpunkt bilden.


1. Bauphase:
(1441 - 1442)
Abzimmerung des alten Dachwerkes und eventuell Errichtung des gesamten Gebäudes (d)
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Dachgeschoss(e)

Besitzer

keine Angaben

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dendrochronologische Datierung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
keine Angaben
Lagedetail:
keine Angaben
Bauwerkstyp:
keine Angaben
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
keine Angaben
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode