Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Ehem. Pfarrhaus, heute Rathaus

ID: 113952648019  /  Datum: 22.03.2022
Datenbestand: Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Burgstraße
Hausnummer: 2
Postleitzahl: 88436
Stadt-Teilort: Eberhardzell

Regierungsbezirk: Tübingen
Kreis: Biberach (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8426038018
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Bei dem heute als Rathaus genutzten Gebäude handelte es sich ursprünglich um einen Pfarrhof, der gleichzeit als Sommerresidenz für die Schussenrieder Chorherren diente. Das Wohnhaus der weitläufigen Pfarrhofanlage entstand 1746 nach den Plänen des Schussenrieder Klosterbaumeisters Jakob Emele und wies insgesamt vierundzwanzig Zimmer auf. Die Nebengebäude stammen bereits aus den 1730er-Jahren und umfassten im
Süden die ehemalige Zehntscheuer (1949 umgebaut zum Exerzitien- und Erholungsheim, später auch Altersheim), an der Ostseite das frühere Ökonomiegebäude, seit 1966 Gemeindehaus
St. Margaretha.
Das Pfarrhaus wurde in den Jahren 1988 –1992 umfangreich saniert und dient seither als Rathaus der Gemeinde Eberhardzell.


1. Bauphase:
(1746)
Erbauung des Pfarrhauses, das gleichzeitig als Sommerresidenz diente. (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Pfarrhaus

2. Bauphase:
(1988 - 1992)
Sanierung und Umnutzung zum Rathaus (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Öffentliche Bauten/ herrschaftliche Einrichtungen
    • Rathaus

Besitzer

keine Angaben

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
Rathaus (88436 Eberhardzell, Burgstraße 2)

Fotos

Abbildungsnachweis
Ansicht der Südosttraufseite, vor dem Umbau zum Rathaus / Ehem. Pfarrhaus, heute Rathaus  in 88436 Eberhardzell (LAD Baden-Württemberg, Stuttgart)

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Untersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
In der Ortsmitte von Eberhardzell; in Nordost-Südwest-Richtung ausgerichteter Bau, etwas von der Burgstraße zurückversetzt. Mit der ehem. Zehntscheuer im Norden und dem früheren Ökonomiegebäude bildet es eine nach nach Süden geöffnete Hofanlage aus.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Öffentliche Bauten/ herrschaftliche Einrichtungen
    • Rathaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Breit gelagertes Gebäude mit hohem Sockel und Walmdach, Kolossalpilaster untergliedern die neun Fensterachsen der Südostfassade in vier gleichgroße Abschnitte, die Mittelachse wird durch die doppelläufige Freitreppe und die Gaube betont.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Walmdach
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode