Schiefes Haus (Großbottwar)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 104333791113  /  Datum: 18.03.2021
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Georgstraße
Hausnummer: 2
Postleitzahl: 70794
Stadt-Teilort: Filderstadt

Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Esslingen (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8116077005
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,6517° nördliche Breite, 9,2164° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Scheune (70794 Filderstadt, Bonländer Hauptstraße 13)
Wohnhaus mit Scheune (70794 Filderstadt, Bonländer Hauptstraße 27)
Georgskirche Bonlanden (70794 Filderstadt, Georgstraße 14)
Altes Rathaus (70794 Filderstadt, Klingenstraße 19)
Ehemaliges Gasthaus "Krone" (70794 Filderstadt, Kronenstraße 16)
Wohnhaus (70794 Filderstadt, Kronenstraße 2)
Doppelscheune (70794 Filderstadt, Oberdorfstraße 38)
Kelter (70794 Filderstadt, Unterdorfstraße 100)
Wohnhaus eines Streckhofes (70794 Filderstadt, Unterdorfstraße 14)

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Der dendrochronologischen Untersuchung nach wurde der Holzgerüstbau 1671 (d) errichtet. 1771 erfolgte vermutlich die Sanierung und Kürzung im Süden um einen Meter. (a) Für 1779 (d) ist eine weitere Sanierungsmaßnahme belegt.


1. Bauphase:
(1670 - 1671)
Holzgerüstbau von 1670/71 (d);. Traufgerüst als reiner Stockwerksbau mit teilweise Zierfachwerkelementen.
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Konstruktionsdetail:
  • Holzgerüstbau
    • Unterbaugerüst, mehrstöckig
  • Dachgerüst Grundsystem
    • Sparrendach, q. geb. mit liegendem Stuhl
    • Sparrendach, q. geb. mit stehendem Stuhl

2. Bauphase:
(1771)
Nach archivalischer Überlieferung vermutlich Sanierung des Gebäudes. Hinweis auf Umbauarbeiten aufgrund von schlechtem Bauzustand. Kürzung des Hauses im Süden um 1 Meter und Neuanlage der Außenwand.
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf

3. Bauphase:
(1779)
Sanierungsmaßnahme: Ersatz des ursprünglichen Giebelfachwerks auf der Nordseite und Verzicht auf die ehemals sicherlich vorhandene Vorkragung der einzelnen Dachgeschosse. (d)
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Dachgeschoss(e)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

Besitzer

keine Angaben

Fotos

Abbildungsnachweis
Ansicht von Nordosten.  / Wohnhaus in 70794  Filderstadt, Bonlanden (12.01.2015 - Foto: Tilmann Marstaller )

Zugeordnete Dokumentationen

  • Bauhistorische Kurzuntersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Zentral im Dorf gelegen, gegenüber der Ortsburg.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweieinhalbgeschossiger Holzgerüstbau in Stockwerksbauweise mit massivem Sockelgeschoss. Dreigeschossiges Satteldach, dessen ursprüngliche Giebel erneuert sind.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Beide Stockwerke des Traufgerüsts sind in zwei Längszonen und 4 Querzonen unterteilt. 1. DG durch dreifach stehenden Stuhl in zwei Längszonen, zwei Dachzwickelzonen und 4 Querzonen unterteilt. Im 2. DG handelt es sich um eine Mischkonstruktion aus ursprünglich zweifach stehenden Stühlen in den Giebelbünden und zweifach liegenden Stühlen bei den inneren drei Querbünden.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
Baulich angegriffen, renovierungsbedürftig
Bestand/Ausstattung:
Räume in beiden südlichen Querzonen ungewöhnlich altertümlich erhalten. Im DG ebenfalls in der rückwärtigen Querzone einige Wände mit hervorragend erhaltener Kratzputzverzierung.

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Mischbau
    • Holzbau mit Gebäudeteil aus Stein
  • Dachform
    • Satteldach
  • Holzgerüstbau
    • allgemein
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode