Hauptstrasse 13 (Mosbach)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Fachwerkhaus

ID: 134676310114  /  Datum: 02.05.2013
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Hauptstraße
Hausnummer: 97
Postleitzahl: 76279
Stadt-Teilort: Blankenloch

Regierungsbezirk: Karlsruhe
Kreis: Karlsruhe (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8215109001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Kerns-Max-Haus , Hauptstraße 90 (76297 Stutensee-Blankenloch)

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Errichtung des Vorderhauses vor dem 17. Jh. (gk); das Hinterhaus datiert ins 18.Jh., der Sockel älter, die Scheune Anfang 19. Jh.


1. Bauphase:
(1699 - 1700)
Errichtung des Vorderhauses vor dem 17. Jh. (gk)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Bauphase:
(1700 - 1799)
Errichtung Hinterhaus.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1800 - 1825)
Errichtung der Scheune.
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Scheune

Besitzer

keine Angaben

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Bauaufnahme

Beschreibung

Umgebung, Lage:
keine Angaben
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
  • Anlagen für Handel und Wirtschaft
    • Gasthof, -haus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Das Hinterhaus stellt einen zweigeschossigen, unterkellerten Fachwerkbau mit Satteldach dar, das Vorderhaus ist ebenfalls unterkellert, hingegen eingeschossig mit Satteldach. Der Gebäudekomplex besitzt zudem eine vierzonige Doppelscheune.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Das Vorderhaus ist dreizonig mit einer Quererschließung (Stube und Stubenkammer, Flurküche, Kammerzone - unterkellert -, daran anschließend Ökonomieteil mit Kniestock). Das Hinterhaus ist zweizonig mit Ökonomieteil im massiven Erdgeschoss, Wohnbereich im auskragenden Fachwerkobergeschoss (Stube und Stubenkammer, Diele und Küche, spätere Erweiterung durch Kammerzone).
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
Im Vorderhaus Balken-Bohlen-Decke über Stube und Stubenkammer, große Fenster im straßenseitigen Giebel - ca. 1,60 x 1,60 m - mit mittigem Setzholz, besteigbarer Kamin mit Räucherkammer.

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode