Objekt(624): ehem. Pfarrhof ehem. Pfarrhof

ID: 391212409280
Datum: 02.10.2007
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(624): ehem. Pfarrhof Objektdaten

Straße: Kirchstraße
Hausnummer: 6
Postleitzahl: 79798
Stadt: Jestetten
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Waldshut (Landkreis)
Gemeinde: Jestetten
Wohnplatz: Jestetten
Wohnplatzschlüssel: 8337060005
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(624): ehem. Pfarrhof Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(624): ehem. Pfarrhof Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(624): ehem. Pfarrhof Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Bauforschungehem. unteres Schloss (79798 Jestetten, Birretstraße 7)
Bauforschung und RestaurierungWohnhaus, Kirchstraße 29 (79798 Jestetten)
BauforschungWohnhaus, Hauptstraße 25 (79798 Jestetten)
ausblenden

Bauphasen(624): ehem. Pfarrhof Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das Gebäude wird 1425 erstmals urkundlich erwähnt und dürfte ursprünglich einen Stufengiebel gehabt haben. Mit dessen Aufgabe wird auch das Dachwerk umgebaut und der Giebelüberstand vergrößert. Das Dach konnte dendrochronologisch auf 1471/72d datiert werden. 1681/82 d wird die Ostgiebelwand schräggestellt und außerdem mit dem zweistöckigen Erker versehen, was mit dem Anbau der 1833 abgebrochenen Hixta-Kapelle in Verbindung stehen könnte.


1. Bauphase:
(1301 - 1499)
Spätestens im 15. Jh. g wird der Keller errichtet, möglicherweise stammt er in Teilen aber noch aus dem 14. Jh.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

2. Bauphase:
(1425)
1425 a erste urkundliche Erwähnung des Gebäudes
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

3. Bauphase:
(1471 - 1472)
1471/1472 d: Errichtung des Dachstuhles
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

4. Bauphase:
(1681 - 1682)
1681/82 d: Neubau des schräggestellten Ostgiebels und des Erkers, möglicherweise in Zusammenhang mit der Hixta-Kapelle.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

5. Bauphase:
(1833)
1833: Abbruch der Hixta-Kapelle.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

6. Bauphase:
(1900 - 1999)
Zu unbekanntem Zeitpunkt wird im 20. Jh. eine Betondecke mit mangelnder Bewerung auf den Boden von 1681/82 gegossen, was den Bauschaden, anstelle ihn zu beheben weiter verstärkt.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

7. Bauphase:
(1950 - 1999)
In der 2. Hälfte des 20. Jh. Verblendung der Fassade mit Scheinfachwerk. Einbau moderner Fenster.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
einblenden

Besitzer(624): ehem. Pfarrhof Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Fotos

ehem. Pfarrhof in 79798 Jestetten

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Schadensanalyse mit begleitender Befunddokumentation und bauhistorischer, zerstörungsfreier, Kurzuntersuchung.
ausblenden

Beschreibung(624): ehem. Pfarrhof Beschreibung

Umgebung, Lage: Der ehemalige Pfarrhof liegt unmittelbar im Zentrum von Jestetten direkt neben der Kirche.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Pfarrhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Dreigeschossiger Bau mit Aborterker an der Nordseite, zweistöckigem Satteldach sowie einem über die beiden Obergeschosse reichenden polygonalem Fachwerkerker an der Südostecke.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Der Grundriss entspricht einem Rechteck, dessen eine Schmalseite abgeschrägt ist. Die Erschließung erfolgt durch einen Außermittig liegenden Querflur in dem sich auch das Treppenhaus befindet. Stube und Küche sind, wie die repräsentativen Zimmer an der Ostseite, direkt vom Flur aus zu Betreten, der Zutritt zu den westlich liegenden ist nur durch Küche bzw. Stube. Im 2. OG. dagegen ist der Zugang über einen Längsmittelflur möglich.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): Das Gebäude weist einen gravierenden Bauschaden durch einen unzureichend fundamentierten Kamin auf.
Bestand/Ausstattung: Stuckdecken
ausblenden

Konstruktionen(624): ehem. Pfarrhof Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Dachgerüst Grundsystem
    • Balkendach mit Rofen und stehendem Stuhl
  • Mischbau
    • Außenwand aus Stein
    • Holzbau mit Gebäudeteil aus Stein
    • Unterbau aus Stein (gestelzt)
Konstruktion/Material: Fachwerkhaus mit massivem Erdgeschoss und massiver Nordecke im Obergeschoss.