Objekt(621): Wohnhaus Wohnhaus

ID: 391212409277
Datum: 02.10.2007
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(621): Wohnhaus Objektdaten

Straße: Stettener Straße
Hausnummer: 5
Postleitzahl: 79801
Stadt: Hohentengen am Hochrhein
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Waldshut (Landkreis)
Gemeinde: Hohentengen am Hochrhein
Wohnplatz: Hohentengen am Hochrhein
Wohnplatzschlüssel: 8337053012
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(621): Wohnhaus Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(621): Wohnhaus Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(621): Wohnhaus Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Bauforschung und RestaurierungAntoniuskapelle, Schlossweg 2 (79801 Hohentengen)
ausblenden

Bauphasen(621): Wohnhaus Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Der Gründungsbau war ein deutlich kleineres Haus als das heute erhaltene und könnte sich eventuell in den auffallend dicken Mauerabschnitten im Erdgeschoss erhalten haben. Für die Frühzeit ist keine Wohnnutzung anzunehmen, unter anderem wegen des stark verrußten Dachstuhls und des fehlenden Kellers wird eine Werkstattnutzung vermutet. Im 17. Jahrhundert wird das Gebäude einschließlich Dach deutlich vergrößert und erhält im 18. Jh. schon wieder eine neue Dachkonstruktion. Der Umbau in ein Wohngebäude ist für das Ende des 19. Jh. anzunehmen, dabei wird die Traufe angehoben um die Obergeschosse belichten zu können. Eine Küche wird nur im Erdgeschoss eingebaut.


1. Bauphase:
(1300 - 1500)
Errichtung des Kernbaus im Mittelalter, der u.U. noch in kleinen Teilen des Mauerwerks erhalten ist.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

2. Bauphase:
(1650 - 1699)
Ersetzung des mittelalterlichen Kernbaus durch das heute überlieferte Gebäude.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

3. Bauphase:
(1750 - 1799)
In der zweiten Hälfte des 17. Jh. wird der heute vorhandene Dachstuhl abgezimmert.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

4. Bauphase:
(1875 - 1900)
Ab diesem Zeitraum darf erstmals eine Wohnnutzung angenommen werden.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
einblenden

Besitzer(621): Wohnhaus Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Fotos

Lageplan 2007 (Vorlage LV-BW) / Wohnhaus  in 79801 Hohentengen am Hochrhein

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Bauhistorische Kurzanalyse
ausblenden

Beschreibung(621): Wohnhaus Beschreibung

Umgebung, Lage: Das Gebäude liegt im Ortsrzentrum von Hohentengen nahe der Kreuzung der beiden Durchgangsstraßen, angebaut an das wesentlich größere Nachbarhaus.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Zweigeschossiger, traufständiger Bau mit vier Achsen. Achsaufteilung nicht ganz regelmäßig.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Errichtet auf nahezu quadratischer Grundfläche. Erschließung im EG durch Längs-Seitenflur auf der Südseite, der durch das gesamte Gebäude läuft; vier nahezu gleich große Räume. Im OG quer verlaufender Mittelflur und ebenfalls vier Räume, die zur Straße (Ostseite) deutlich größer.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): Das Gebäude zeigt keine nennenswerten Mängel
Bestand/Ausstattung: keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Konstruktionen(621): Wohnhaus Konstruktionen

Konstruktionsdetail: keine Angabenkeine Angaben
Konstruktion/Material: Massivbau (?) mit Fachwerkgiebel. Im Dachwerk die zeittypischen Fugenvernagelungen.