Objekt(7938): Evangelisches Pfarrhaus Evangelisches Pfarrhaus

ID: 261310139094
Datum: 15.12.2009
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(7938): Evangelisches Pfarrhaus Objektdaten

Straße: Mittelstraße
Hausnummer: 16
Postleitzahl: 7488
Stadt: Sinsheim-Adersbach
Regierungsbezirk: Karlsruhe
Kreis: Rhein-Neckar-Kreis (Landkreis)
Gemeinde: Sinsheim
Wohnplatz: Adersbach
Wohnplatzschlüssel: 8226085001
Flurstücknummer: 156
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(7938): Evangelisches Pfarrhaus Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(7938): Evangelisches Pfarrhaus Umbauzuordnung

keinekeine
einblenden

Objekt(7938): Evangelisches Pfarrhaus Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

keinekeine
ausblenden

Bauphasen(7938): Evangelisches Pfarrhaus Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das evangelische Pfarrhaus wurde in den Jahren 1780/82 in Massivbauweise errichtet. Rückwärtig an das Pfarrhaus schließen sich eine Fachwerkscheune und Remise aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert an.


1. Bauphase:
(1780 - 1782)
Das Ev. Pfarrhaus wurde als Barockbau 1780/82 in Massivbauweise errichtet. (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Pfarrhaus
Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach mit Halbwalm-/Zweidrittelwalm
  • Mischbau
    • Außenwand aus Stein
    • Innenwand aus Holz
einblenden

Besitzer(7938): Evangelisches Pfarrhaus Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Fotos

Ev. Pfarrhaus, Ansicht Nordosten
Quelle: Sternemann, Hugo (Sinsheim, Architektur- und Städtebaubüro)  / Evangelisches Pfarrhaus in  7488 Sinsheim-Adersbach

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Raumbuch
ausblenden

Beschreibung(7938): Evangelisches Pfarrhaus Beschreibung

Umgebung, Lage: Das evangelische Pfarrhaus liegt an der Mittelstraße der Ortsdurchfahrtstraße in Adersbach schräg gegenüber der evangelischen Kirche.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Pfarrhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Zweigeschossiges, giebelständiges Gebäude mit einem straßenseitig gelegenen, eingeschossigen Anbau.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Das Gebäude ist zweizonig und zweiachsig gegliedert. Das Haus wird an der Ostseite erschlossen. Der Flur verläuft mittig durch das Haus. Die Treppe zum Obergeschoss befindet sich im Nordwesten des Flurs. Der längliche Anbau im Westen ist einachsig und besteht aus zwei Räumen.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): keine Angabenkeine Angaben
Bestand/Ausstattung: Es haben sich erhalten: Sockelleisten, Lambrien, Dielfußböden, historische Fenster, historische Füllungstüren mit profilierter Verkleidung, Messingtürgriffe, Kastenschloss und schmiedeeiserne Beschläge.
Die Zimmer im EG und OG besitzen Putzdecken mit umlaufender und mittlerer rosettenförmiger Stuckkehle.
Das Treppengeländer besteht aus gedrechselten Holzstäben.
ausblenden

Konstruktionen(7938): Evangelisches Pfarrhaus Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach mit Halbwalm-/Zweidrittelwalm
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Fenster
    • bemerkenswerte Türen
    • bemerkenswerte Wand-/Deckengestaltung
    • besondere Bodenbeläge
  • Mischbau
    • Außenwand aus Stein
    • Innenwand aus Holz
  • Wandfüllung/-verschalung/-verkleidung
    • Backstein/Lehmziegel
    • Lambris/Täfer
Konstruktion/Material: Die Außenwände wurden aus Bruchsteinmauerwerk errichtet. Bei den Innenwänden handelt es sich um Fachwerk mit Ziegelsteinenausmauerung. Alle Wände sind verputzt. Die Steingewände und –kämpfer sind aus rotem Sandstein. Der Fußboden im Flur und in der Waschküche des Erdgeschosses ist mit glasierten Fliesen ausgelegt. In den Zimmern ist der Boden als Holzdielenboden ausgeführt. Das Gebäude überzieht ein Krüppelwalmdach.