Objekt(501): Rathaus Rathaus

ID: 261217399257
Datum: 15.05.2007
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(501): Rathaus Objektdaten

Straße: Friesenheimer Haupstraße
Hausnummer: 71/73
Postleitzahl: 77944
Stadt: Friesenheim
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Ortenaukreis (Landkreis)
Gemeinde: Friesenheim
Wohnplatz: Friesenheim
Wohnplatzschlüssel: 8317031001
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(501): Rathaus Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(501): Rathaus Umbauzuordnung

keinekeine
einblenden

Objekt(501): Rathaus Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

keinekeine
ausblenden

Bauphasen(501): Rathaus Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Gründungsbau war ein heute nicht mehr erhaltener Vorgänger auf dessen Grundmauern nach dem 30jährigen Krieg ein Stubenwirtshaus aufgesetzt wurde, das 1853 zum Rathaus umgebaut wurde. Historisierung des Gebäudes 1905, 1966 teilweise Entfernung der Zutaten.


1. Bauphase:
(1648)
Nach dem Ende des 30jährigen Krieges (a) wurde das heutige Rathaus als Stubenwirtshaus auf den Fundamenten des zerstörten Vorgängerbaus errichtet.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

2. Bauphase:
(1772 - 1773)
1772/73 (d) umfangreicher Umbau des ganzen Gebäudes (Bauuntersuchung Lohrum)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

3. Bauphase:
(1853)
1853 (a) Umwidmung des Stubenwirtshaus in ein Rathaus
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

4. Bauphase:
(1905)
1905 Nach Plänen des Lahrer Architekten H. Müller wurde der schlichte Barockbau zu einem repräsentativen Rathaus mit Türmchen und Treppengiebeln umgestaltet.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

5. Bauphase:
(1966 - 1967)
Unter Mitwirkung des Freiburger Denkmalamtes werden die falsch verstandenen Zutaten des Historismus entfernt und das Gebäude in seinen Urzustand zurückgeführt. Entfernung der Kugeln auf den Treppengiebeln. Südfassade erhält durch die beiden Giebelflächen eine neuzeitliche Gestaltung. Ausstausch der Fenster und Tore. Sanierung des Dachwerks.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

6. Bauphase:
(1988)
1988 Neuanstrich mit Klappläden in den Gemeindefarben Rot und Gold
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
einblenden

Besitzer(501): Rathaus Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
einblenden

Fotos

keinekeine
ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dokumentation aufgrund Außensanierung
ausblenden

Beschreibung(501): Rathaus Beschreibung

Umgebung, Lage: Das Rathaus liegt stadtbildprägend an zentraler Stelle.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Öffentliche Bauten/ herrschaftliche Einrichtungen
    • Rathaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Zweigeschossiger Bau mit hohem dreistöckigem Satteldach zwischen Treppengiebeln. An der Südseite zwei Zwerchhäuser mit Satteldächern. Die Durchfensterung des Gebäudes variiert stark. Es finden sich sowohl Rundbogenfenster im EG als auch Rechteckfenster in verschiedenen Formaten, teils gekuppelt, im OG.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angabenkeine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): Das Gebäude befindet sich weiterhin in der Nutzung als Rathaus. Grund der letzten Außensanierung waren Schäden an den Umbauten aus den 1960er Jahren.
Bestand/Ausstattung: keine Angabenkeine Angaben
einblenden

Konstruktionen(501): Rathaus Konstruktionen

Konstruktionsdetail: keine Angabenkeine Angaben
Konstruktion/Material: keine Angabenkeine Angaben