Objekt(304): Dürrainhof, Kapelle Dürrainhof, Kapelle

ID: 251211379360
Datum: 16.11.2006
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(304): Dürrainhof, Kapelle Objektdaten

Straße: Dürrainhöfe
Hausnummer: 1
Postleitzahl: 78476
Stadt: Allensbach-Kaltbrunn
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Konstanz (Landkreis)
Gemeinde: Allensbach
Wohnplatz: Kaltbrunn
Wohnplatzschlüssel: 8335002008
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(304): Dürrainhof, Kapelle Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(304): Dürrainhof, Kapelle Umbauzuordnung

keinekeine
einblenden

Objekt(304): Dürrainhof, Kapelle Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

keinekeine
ausblenden

Bauphasen(304): Dürrainhof, Kapelle Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Wegen des Neubaus der Ökonomiegebäude sollte die St. Leonhardskapelle abgebrochen werden. Sie ist baulich in den Ökonomieteil des Dürrainhofes integriert. Sie steht mit dem First in Ost-West-Richtung giebelseitig zum Hof. Das Gebäude wurde der Dachkonstruktion zufolge im 17./18. Jh. errichtet. Eine Datierung des Mauerwerks war wegen großflächiger Störungen bzw. flächiger Verputzung nicht möglich. Wahrscheinlich mit der Aufgabe der sakralen Nutzung wurde der Eingang auf die Ostseite verlegt und der überkommene Eingang aus Zeiten der Kapellennutzung führt nun in den westlichen Anbau, der erst nach der Profanierung hinzugefügt wurde. Sein Dach datiert wohl ebenso in das 19. Jh. wie die Deckleistenschalung und das Fenster des Ostgiebels.


1. Bauphase:
(1600 - 1799)
Errichtung der Kapelle wohl im 17. oder 18. Jh.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Kapelle, allgemein

2. Bauphase:
(1900 - 1999)
Umnutzung der Kapelle als Brennerei und Lager
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Scheune
einblenden

Besitzer(304): Dürrainhof, Kapelle Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
einblenden

Fotos

keinekeine
ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Abbruchdokumentation der ehemaligen Leonhardskapelle
ausblenden

Beschreibung(304): Dürrainhof, Kapelle Beschreibung

Umgebung, Lage: Der Dürrainhof liegt östlich des Dorfes Kaltbrunn. Die Kapelle war (?) Teil der Ökonomiegebäude des Hofes.
Lagedetail: keine Angabenkeine Angaben
Bauwerkstyp: keine Angabenkeine Angaben
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Saalkirche mit Satteldach
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Leicht trapezoid. Am Außenbau nicht erkennbarer Anbau im Westen.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): Abbruchantrag wurde unter Auflage der Dokumentation zugestimmt. Kapellennutzung schon vorher nur noch am Baukörper erkennbar, da im 20. Jh. als Brennerei und Lagerraum genutzt.
Bestand/Ausstattung: Durch Umnutzung ist keine Ausstattung erhalten.
ausblenden

Konstruktionen(304): Dürrainhof, Kapelle Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachgerüst Grundsystem
    • Sparrendach, q. geb. mit stehendem Stuhl
  • Steinbau Mauerwerk
    • Bruchstein
Konstruktion/Material: Massivbau aus Bruch- und Backstein. Satteldach mit zweifach stehendem Stuhl