Domturm (Rottenburg)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Mühle Bulach

ID: 371210379370  /  Datum: 04.12.2006
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Sigmaringerstr.
Hausnummer: 30
Postleitzahl: 72393
Stadt: Burladingen-Gauselfingen
Regierungsbezirk: Tübingen
Kreis: Zollernalbkreis (Landkreis)
Gemeinde: Burladingen
Wohnplatz: Gauselfingen
Wohnplatzschlüssel: 8417013003
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Die Mühle Bulach ist eine typische Landmühle. Das Anwesen besteht aus einem kombinierten Mühlen- und Wohngebäude, einem Ökonomiegebäude (Stall/Scheune) für Viehhaltung und zwei Holzschuppen. Die Mühle wurde wahrscheinlich in der 2. Hälfte des 19. Jahrhundert als verputzter Fachwerkbau auf massivem Erdgeschoss erbaut. Das Gebäude ist nicht unterkellert. Der Wasserbau der Mühle mit seinen Kanälen und dem Wasserrad besteht nicht mehr. Die Mühle wurde zuletzt mit einem Elektromotor betrieben.


1. Bauphase:
(1850 - 1900)
Die Errichtung der Mühle wird für die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts angenommen.
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Gewerbe- und Industriebauten
    • Mühle

2. Bauphase:
(2006)
Die Mühle ist dringend sanierungsbedürftig und wird unter http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1153605/index.html zum Verkauf angeboten.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

keine Angaben

Fotos

Lageplan / Mühle Bulach in 72393 Burladingen-Gauselfingen
Ansicht von Westen / Mühle Bulach in 72393 Burladingen-Gauselfingen

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dokumentation und (Grob-) Inventarisation der Mühle Bulach

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Die Mühle Bulach liegt ca. 500 Meter südlich des Ortskerns von Gauselfingen, am Ortsrand. Das Mühlenanwesen befindet sich am Rande der Tal-Aue des Flusses Fehla, wird durch die B 32 geteilt. Mühlengebäude, wie Stall/Scheune liegen direkt an der Straße.
Lagedetail:
  • Einzellage
    • allgemein
Bauwerkstyp:
  • Gewerbe- und Industriebauten
    • Mühle
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
keine Angaben
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
Aus denkmalpflegerischer Sicht besonders erwähnenswert ist die geschlossene Überlieferung der mühlentechnischen Einrichtung. Sie stammt nahezu vollständig aus dem 20. Jahrhundert und ist noch komplett vorhanden.

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode