Schiefes Haus (Großbottwar)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

St. Martinskapelle

ID: 188650695413  /  Datum: 26.01.2017
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Wasserburgertalsstraße
Hausnummer: 2
Postleitzahl: 78259
Stadt-Teilort: Mühlhausen-Ehingen

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Konstanz (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8335097002
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Die St. Martinskapelle wird urkundlich erstmals 1690 (a) erwähnt. In der Folge fanden mehrere Renovierungen im Inneren und am Kapellenäußeren statt. Zeitlich belegbar sind diese ab 1975, 2005 und 2008.


1. Bauphase:
(1690)
Erste urkundliche Erwähnung der Kapelle St. Martin im Jahre 1690 (a).
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
    • Randlage
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Kapelle, allgemein

2. Bauphase:
(1975)
Renovierung der Kapelle
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(2005)
Restaurierung der Martinsfigur
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Ausstattung

4. Bauphase:
(2008)
Ab 2008 wurde die Kapelle sowohl Innen als auch Außen aufwendig saniert.
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Dachgeschoss(e)

Besitzer

keine Angaben

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
St. Martinskapelle in 78259 Mühlhausen-Ehingen (Erich Buff)

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Untersuchungen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Die Kapelle St. Martin befindet sich am östlichen Ortstrand der Gemeinde Ehingen und steht an einer Wegegabelung zweier Straßen in Richtung Aach / Volkertshausen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Kapelle, allgemein
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Rechteckiger, kleiner Satteldachbau mit blechverkleidetem Dachreiter mit Zeltdach.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Das Grundrissbild des Innenraumes zeigt ein einfaches Rechteck mit den Maßen 5,70m Länge und 3,50m Breite.
Die Wandhöhe der Nord- und Südseite beträgt 2,65m, an der Ostseite 4,15m.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
Ornamentale Malereien auf Holz im Kapelleninneren.

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Steinbau Mauerwerk
    • Backstein
    • Bruchstein
  • Dachform
    • Satteldach
  • Detail (Dach)
    • Dachüberstand
Konstruktion/Material:
Das ca. 60 cm dicke Mischmauerwerk (Bollen-, Bruch- und Ziegelsteine etc.) zeigt glatt verputzte Fassadenflächen mit hellgräulichem Farbanstrich. Fenster- und Türrahmen sind in Steingrau gesetzt. Türblatt und Dachbalken sind braun gestrichen.
Das ziegelgedeckte Satteldach ist an beiden Giebelseiten verzogen und besitzt einen blechgedeckten Dachreiter.

Quick-Response-Code

qrCode