Hohes Haus (Schwäbisch Hall)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohn- und Geschäftshaus, sog. Hohes Haus

ID: 136920748915  /  Datum: 18.12.2018
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Zollernstraße
Hausnummer: 29
Postleitzahl: 78462
Stadt-Teilort: Konstanz

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Konstanz (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8335043012
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das sog. Hohe Haus wurde im Jahr 1294 von Vogt Albrecht von Klingenberg erbaut. Die Fassadenbemalung mit der Darstellung einer mittelalterlichen Fischmarktszene bzw. einer fürstlichen Hochzeitsszene schuf der Maler August Brandes im Jahr 1935. Durch einen Brand wurde 1966 das Innere mit Ausnahme weniger Bemalungsreste zerstört. Bis 1968 erfolgte der Wiederaufbau. In den darauffolgenden Jahrzehnten wurde das Gebäude immer wieder umgebaut. Hierbei wurde die Eingangssituation wohl mehrfach verändert. 2014 wurde das Dach saniert.


1. Bauphase:
(1294)
Erbauung des Massivbaus
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Konstruktionsdetail:
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein

2. Bauphase:
(1935)
Fassadenbemalung
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Konstruktionsdetail:
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Wand-/Deckengestaltung

3. Bauphase:
(1966)
Zerstörung des Inneren durch Brand.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1966 - 1968)
Wiederaufbau
Betroffene Gebäudeteile:
keine

5. Bauphase:
(2014)
Dachsanierung
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Dachgeschoss(e)

Besitzer

keine Angaben

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Nordfassade / Wohn- und Geschäftshaus, sog. Hohes Haus in 78462 Konstanz (Bildarchiv, Landesamt für Denkmalpflege, Dienstsitz Freiburg)

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Untersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das Wohn- und Geschäftshaus sog. Hohes Haus befindet sich in der Konstanzer Altstadt. Es steht als Eckgebäude traufseitig zur Zollernstraße bzw. giebelständig zur Hohenhausgasse.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Es handelt sich um einen herrschaftlichen fünfgeschossigen Satteldachbau. Das 4. Obergeschoss besitzt Zwillings-Lanzettfenster. Giebelseitig und traufseitig zeigt die Fassade Malereien mit mittelalterlichen Szenen.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
Fassadenmalereien mit Darstellung einer mittelalterlichen Marktszene bzw. eines Hochzeitszuges.

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Wand-/Deckengestaltung
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode