Bandhaus (Schloß Presteneck)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wohnhaus

ID: 117383990618  /  Datum: 20.10.2016
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Hüetlinstraße
Hausnummer: 21
Postleitzahl: 78462
Stadt-Teilort: Konstanz

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Konstanz (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8335043012
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

1. Bauphase:
(1895 - 1896)
Das dreigeschossige Wohnhaus wurde 1895/96 anstelle eines Vorgängerbaus für den Dekorationsmaler Hermann Apel durch das Konstanzer Architekturbüro Ehinger & Walther errichtet.
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

2. Bauphase:
(2008)
Renovierung des Hauses und Freilegung der Fassadenmalerei unter den grauen Eternitschindeln.
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Ausstattung

Besitzer

keine Angaben

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
Stadthaus (78462 Konstanz, Hüetlinstraße 21)

Fotos

Wohnhaus in 78462 Konstanz (09.06.2012)
Wohnhaus in 78462 Konstanz (21.03.2009)
Wohnhaus in 78462 Konstanz (13.03.2012)
Wohnhaus in 78462 Konstanz (13.03.2012)

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Voruntersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das Wohnhaus befindet sich im oberen Teil der Hüetlinstraße, die südlich des Altstadtkerns, aus südwestlicher Richtung kommend, zum Bodanplatz führt.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Dreigeschossiger, traufseitiger Satteldachbau mit Dacherker und hohem Sockelgeschoss, Fassadengestaltung mit ornamentaler Malerei und Gliederung durch Fensterbank- und Kranzgesims, Fenster mit markanter Rahmung sowie waagrechter Überdachung und Ochsenauge am Dacherker; Dachhäuschen mit spitzem Pyramidendach
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
Fassade mit reicher Malerei auf ockerfarbenem Grund in der sog. Keim'schen Mineraltechnik, mit Motiven im Stil der römischen Wandmalerei mit mythologischem Themenrückgriff und Phantasieornamenten.

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Wand-/Deckengestaltung
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode