Kloster Bebenhausen (ehem. Holz- und Chaisenremise)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Evangelische Pfarrkirche

ID: 111485253210  /  Datum: 07.03.2017
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Bergstraße
Hausnummer: 3
Postleitzahl: 78658
Stadt-Teilort: Flözlingen

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Rottweil (Landkreis)
Gemeinde: Zimmern ob Rottweil
Wohnplatz: Flözlingen
Wohnplatzschlüssel: 8325069001
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Die evangelische Pfarrkirche in Flözlingen wurde 1717 unter Baumeister Heinerich Arnoldt aus Rosenfeld im Stil der Spätgotik erbaut.
Im Jahr 1858 wurde der Turm zu seiner heutigen Höhe erweitert. 1891 wurde das Chorfenster „zur Erinnerung an die Einigung Deutschlands“ gestiftet. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die alten Glocken durch neue ersetzt.
1964 folgte die Renovierung und Modernisierung der Kirche, dabei wurde unter anderem das ehem. geschnitzte Gestühl durch schlichte Eschen-Bänke ersetzt, der Altar und der Taufstein in Marmor eingebaut. Ein weiterer Umbau folgte im Jahr 2017.


1. Bauphase:
(1717)
Erbauung der Kirche (a).
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Pfarrkirche

2. Bauphase:
(1858)
Erhöhung des Kirchturms.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1891)
Stiftung des Chorfensters.
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Ausstattung
Konstruktionsdetail:
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Fenster

4. Bauphase:
(1945)
Erneuerung des Geläuts nach dem 2. Weltkrieg.
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Ausstattung

5. Bauphase:
(1964)
Renovierung und Modernisierung der Kirche.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

6. Bauphase:
(1990)
Innenrenovierung (a).
Betroffene Gebäudeteile:
keine

7. Bauphase:
(1995)
Außenrenovierung (a).
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

keine Angaben

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Untersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Die Pfarrkirche befindet sich inmitten des Dorfes Flözingen. Der Zugang zur Kirche erfolgt über den giebelseitigen Vorbau an der im Westen verlaufenden Bergstraße, entlang des Chores im Süden verläuft der schmale Kirchweg. Nach Osten und Norden wird die Kirche von Bäumen und einem kleinen Rasenbereich begrenzt.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Pfarrkirche
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Nach Südosten gerichtete Chorturmkirche, Langhaus mit Satteldach, eingezogenem, gedrungenem Chorturm mit spitzem Pyramidendach und halbkreisförmiger Apsis. Fassadengestaltung mit gedrückten Spitzbogenfenstern und Eckquadern aus Sandstein.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Vom Vorzeichen im Nordwesten gelangt man in das einschiffige Langhaus und im weiteren Verlauf durch den spitzbogigen Triumphbogen aus Sandstein in den eingezogenen, rechteckigen Chor mit dreiseitigem Abschluss.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
Das frühere geschnitzte Gestühl wurde bei der Renovierung von 1964 durch schlichte Eschen-Bänke ersetzt.
Bestand/Ausstattung:
Renaissance-Kanzel mit Schalldeckel mit Darstellung der Evangelisten und Christus; Chorfenster des Malers Gustav van Treeck (1891) mit Darstellung der großen Christusfigur und Lutherrose, württembergische Wappen und deutschem Reichswappen und Porträt Kaiser Wilhelms I. und trägt die Inschrift „Zur Erinnerung an die Einigung Deutschlands gestiftet 1891“.

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
    • Zeltdach/Pyramidendach/-helm
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Fenster
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode