Objekt(431): Fachwerkhaus Fachwerkhaus

ID: 341219389287
Datum: 07.03.2007
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(431): Fachwerkhaus Objektdaten

Straße: Kirchplatz
Hausnummer: 10/1
Postleitzahl: 75438
Stadt: Knittlingen
Regierungsbezirk: Karlsruhe
Kreis: Enzkreis (Landkreis)
Gemeinde: Knittlingen
Wohnplatz: Knittlingen
Wohnplatzschlüssel: 8236033005
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(431): Fachwerkhaus Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(431): Fachwerkhaus Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(431): Fachwerkhaus Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

BauforschungSteinhaus mit Scheune des Pfleghof (75438 Knittlingen, Pfleghof 2)
ausblenden

Bauphasen(431): Fachwerkhaus Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das Kellergewölbe und Teile der östlichen Traufwand entstammen aus der Zeit von vor 1692. Laut dem Einschätzungsverzeichnis von 1924 wurde das Gebäude nach seiner Zerstörung im Jahre 1719 wieder neu errichtet.
Die inschriftliche Datierung am Kellerportal auf das Jahr 1798 bezieht sich auf eine Reparaturmaßnahme an der Nordostecke. Anhand der Ausstattungsteile ist für die Jahre um 1900 eine vollständige Innensanierung belegt. 1975 wurden die Scheunen und Schweineställe zu Haus 10/1 abgebrochen. Um 1980 wurden Fenster und Türen sowie alle Raumoberflächen erneuert und verkleidet.


1. Bauphase:
(1692)
Bau des Kellers mit Gewölbe (a).
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

2. Bauphase:
(1719)
Das zerstörte Gebäude wurde neu aufgerichtet (a).
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

3. Bauphase:
(1798)
Umbau des Kellergeschosses (i).
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

4. Bauphase:
(1890 - 1910)
Vollständige Innensanierung des Gebäudes (s).
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

5. Bauphase:
(1975)
Abriss der Scheune und Schweineställe (a).
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

6. Bauphase:
(1980)
Erneuerung der Fenster, Türen sowie aller Raumoberflächen (a).
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
einblenden

Besitzer(431): Fachwerkhaus Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Fotos

Knittlingen, Kirchplatz 10/1, Grundriss Erdgeschoss / Fachwerkhaus in 75438 Knittlingen
Knittlingen, Kirchplatz 10/1, Ansicht Süd / Fachwerkhaus in 75438 Knittlingen

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Bauaufnahme und bauhistorische Untersuchung
ausblenden

Beschreibung(431): Fachwerkhaus Beschreibung

Umgebung, Lage: keine Angabenkeine Angaben
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Das zweigeschossige Fachwerkhaus steht auf einem massiven, tonnengewölbtem Keller. Der rechteckige Grundriss ist ca. 8m auf 14m groß. Das Satteldach ist als vierfach stehender Dachstuhl ausgebildet.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Der ursprüngliche Grundrisszuschnitt mit seinen Gebäudezugängen an der westlichen Traufseite ist trotz nachträglicher Ein- und Umbauten noch gut ablesbar. In der Grundkonzeption handelt es sich um ein Mittelflurhaus, dessen mittliere Zone nochmals unterteilt wurde. Es entstehen dadurch jeweils zwei gespiegelte Wohnungen mit je vier Räumen. Im Dachgeschoss wurde diese Aufteilung weitergeführt.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): Das Gebäude wurde von Zeit zu Zeit nur sehr notdürftig repariert. Es wurden eher Notabstützungen der Kellerräume saniert wie die Ursache hierfür. Auch das Dachwerk wurde nur provisorisch repariert.
Bestand/Ausstattung: keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Konstruktionen(431): Fachwerkhaus Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach, einhüftig/Frackdach
  • Dachgerüst Grundsystem
    • Sparrendach, q. geb. mit liegendem Stuhl
  • Gewölbe
    • Tonnengewölbe
  • Mischbau
    • Obergeschoss(e) aus Holz
Konstruktion/Material: Der Kellerraum wurde aus gelbem Bruchstein errichtet. Die darüberliegenden zwei Vollgeschosse sowie der Dachstuhl sind Fachwerkgeschosse in Nadelholz.