Hauptstrasse 13 (Mosbach)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

ehemaliges Eindach-Bauernhaus

ID: 201211379362  /  Datum: 21.11.2006
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Dorfstraße
Hausnummer: 19
Postleitzahl: 72336
Stadt: Balingen-Ostdorf
Regierungsbezirk: Tübingen
Kreis: Zollernalbkreis (Landkreis)
Gemeinde: Balingen
Wohnplatz: Ostdorf
Wohnplatzschlüssel: 8417002029
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Beim untersuchten Gebäude handelt es sich um einen Stockwerkbau von 1552 der im Jahre 1754 um eine Zone nach Norden verlängert wurde. In dem ehemaligen Eindach-Bauernhaus können Wohnteil, Ökonomie, Stall und Lagerung der Frucht im Gebäude als Nutzungsbereiche nachgewiesen werden.


1. Bauphase:
(1552)
Errichtung des Kernbaus um 1551/52 (d).
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Eindachhof

2. Bauphase:
(1754)
Um 1753/54 (d) Erweiterung des Hausgrundrisses um eine Zone nach Norden.
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Besitzer

keine Angaben

Fotos

Lageplan (Vorlage LV BW und RPS-LAD) / ehemaliges Eindach-Bauernhaus in 72336 Balingen-Ostdorf

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dendrochronologische Untersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
keine Angaben
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Eindachhof
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Zweistöckiges Gebäude auf längsrechteckiger Grundfläche mit zweigeschossigem Dachstuhl mit Satteldach. Im Süden schließt sich ein Ökonomieteil an.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Ursprünglich zweischiffig fünfzonige Gliederung. Im nördlichen Gebäudeteil an der Dorfstraße Stube und Küche, daran anschließend eine Flurzone mit Vertikalerschließung, Kammern und Ökonomieteil.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
Durch die Erweiterung und die damit verbundene neue Ausstattung weißt die heutige Stube einen außergewöhnlichen Bestand an Bausubstanz aus dieser Neugestaltung des Wohnbereiches von 1754 auf.

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
keine Angaben
Konstruktion/Material:
Stockwerkbau mit zweifach stehendem Dachstuhl

Quick-Response-Code

qrCode