Domturm (Rottenburg)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Kath. Pfarrkirche St. Josef

ID: 140171251710  /  Datum: 07.05.2019
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Obertalstraße
Hausnummer: 24
Postleitzahl: 79263
Stadt: Simonswald-Obersimonswald
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Emmendingen (Landkreis)
Gemeinde: Simonswald
Wohnplatz: Obersimonswald
Wohnplatzschlüssel: 8316042057
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Mit der Errichtung der kath. Pfarrkirche St. Josef wurde im Jahr 1792 begonnen. 1806 war der Kirchenbau vermutlich fertiggestellt. 1887 fand eine größere Renovierung der Kirche statt. Der Dachreiter des Kirchturms wurde 1933 neu erstellt.(a) Die Ausmalungen des Kircheninnere datieren in das Jahr 1989.


1. Bauphase:
(1792 - 1806)
Erbauung der Kirche (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Kirche, allgemein

2. Bauphase:
(1887)
Größere Renovierung der Kirche (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1933)
Neubau des Kirchturm- Dachreiters (a)
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Dachreiter

4. Bauphase:
(1989)
Ausmalungen Kircheninneres
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Ausstattung
Konstruktionsdetail:
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Wand-/Deckengestaltung

Besitzer

keine Angaben

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Untersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Die kath. Pfarrkirche St. Josef liegt im Zentrum von Obersimonswald, östlich der Obertalstraße, an der Kreuzung Nonnenbach/ Oberer Herrenstein.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Pfarrkirche
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Der geostete Kirchenbau zeigt ein schlichtes Langhaus mit Strebepfeilern, dessen Satteldach im Osten mit einem Schopfwalm und an der Giebelseite durch einen Dachreiter mit Zeltdach versehen ist. Die Langhauswände sind zwischen den Strebpfeilern durch Rundbogenfenster geöffnet. Nach Osten endet das Langhaus in einem eingezogenen Rechteckchor.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Dachreiter
    • Satteldach mit einseitigem Vollwalm
    • Satteldach mit Schopfwalm (Krüppelwalm)
    • Zeltdach/Pyramidendach/-helm
  • Verwendete Materialien
    • Putz
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode