Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Wehrturm

ID: 129941909416  /  Datum: 14.05.2019
Datenbestand: Bauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Am Runden Turm
Hausnummer: 12
Postleitzahl: 78224
Stadt: Singen-Bohlingen
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Konstanz (Landkreis)
Gemeinde: Singen (Hohentwiel)
Wohnplatz: Bohlingen
Wohnplatzschlüssel: 8335075002
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Der Wehrturm ist der letzte noch erhaltene Rest der ehem. Burg Bohlingen und stammt vermutlich aus dem 15. Jahrhundert. Eine Feste wurde erstmals 1455 erwähnt. 1640 wurde die Burg während des Dreißigjährigen Krieges zerstört und abgetragen. Aus dem Jahr 1678 liegt die Genehmigung zum Abbruch einer Kirche vor. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde wohl an der Ostseite der Burg ein rechteckiger Turm abgetragen. Ein nördlich des Turms bestehendes Gebäude wurde 1900 durch einen Neubau ersetzt.


1. Bauphase:
(1400 - 1499)
Errichtung des Wehrturms als Teil der Burganlage
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Lagedetail:
  • Burganlage
    • allgemein
Bauwerkstyp:
  • Befestigung- und Verteidigungsanlagen
    • Burg, allgemein

2. Bauphase:
(1640)
Zerstörung der Burg
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(1678)
Genehmigung zum Abbruch einer Kirche
Betroffene Gebäudeteile:
keine

4. Bauphase:
(1800 - 1810)
Turm an der Ostseite der Burg angetragen
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Befestigung- und Verteidigungsanlagen
    • Turm

Besitzer

1. Besitzer:
(1455)
Kloster Salem
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzt ab 1455
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

2. Besitzer:
(1455 - 1497)
Grafen von Sulz
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
besitzen irgendwann ab 1455 und bis 1497 die Burg
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Graf
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Besitzer:
(1497)
Kloster Konstanz
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
erwirbt die Burg zurück
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
keiner
Betroffene Gebäudeteile:
keine

Zugeordnetes Objekt

keines

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Untersuchung

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Der ehem. Wehrturm befindet sich im Zentrum der Gemeinde Bohlingen, in erhöhter Lage neben der Pfarrkirche St. Pankratius.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Befestigung- und Verteidigungsanlagen
    • Turm
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Es handelt sich um einen dreigeschossigen Rundturm mit Kegeldach, der einen spitzbogigen Hocheingang aufweist, der mit dem Wappen des Grafen Alwig von Sulz bekrönt ist.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
  • Verwendete Materialien
    • Putz
  • Dachform
    • Kegeldach/-helm
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode