Hauptstrasse 13 (Mosbach)

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Ehem. Schloss, heute Heimatmuseum

ID: 129544216214  /  Datum: 20.09.2021
Datenbestand: Restaurierung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Hauptstraße
Hausnummer: 40 - 44
Postleitzahl: 77709
Stadt-Teilort: Wolfach

Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Ortenaukreis (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8317145109
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 48,2980° nördliche Breite, 8,2214° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das Heimatmuseum befindet sich im ehem. Fürstenbergischen Schloss, das 1671-81 unter Maximilian Franz von Fürstenberg anstelle einer mittelalterlichen Tiefburg erbaut wurde. In die Vierflügelanlage sind drei Rundtürme der mittealterlichen Befestigung miteinbezogen, der Südflügel umfasst außerdem den Torturm des 13. Jahrhunderts. Das Innere des Nordflügels wurde nach einem Brand 1947 modern wiederhergestellt. 1806 wurde das Bezirksamt im Schloss untergebracht. Seit 1937 befindet sich das Heimatmuseum im West- und Nordflügel. Der Nordostflügel wird durch das Finanzamt genutzt.
Die ehem. Hof- und Schlosskapelle in der Südwestecke des Schlosses diente um 1945 als Gefangenen- und Kohlenlager, Schlachtkammer und Stall. 1983 wurde sie wiederhergestellt. Die Ausstattung stammt überwiegend aus dem 18. Jahrhundert.

Besitzer

keine Angaben

Weiterer Datenbestand LAD

Die im Landesamt für Denkmalpflege vorhandenen Datenbestände der Restaurierung sind mit dem vorangestellten braunen Kästchen gekennzeichnet. Mit lila Kästchen versehene Objekte verweisen auf vorhandene Datenbestände der Bauforschung.
keines

Fotos

Abbildungsnachweis
Westlicher Teil des Nordflügels, Ostfassade zur Marktstraße, Portal zum ehemaligen Ehrenhof mit dem fürstenbergischen Wappen / Ehem. Schloss, heute Heimatmuseum in 77709 Wolfach (1965/ 70 - Bildarchiv Foto Marburg / Foto: Schmidt-Glassner, Helga)

Zugeordnete Dokumentationen

  • Restauratorische Untersuchungen

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das Schloss stellt die südliche Begrenzung des Ortskernes dar.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Residenz- und Hofhaltungsbauten
    • Schloss
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Das ehem. Schloss beherbergt heute sowohl Verwaltungsräume verschiedener Behörden als auch das Heimatmuseum.
Durch die Marktstraße geteilt, handelt es sich um zwei dreiflügelige Bereiche mit Innenhöfen. Die dreigeschossigen Gebäude sind weitgehend schmucklos und schlicht, die Giebel besitzen Knorpelwerk- und Obeliskenzier. Die Schlosskapelle im Südflügel wird über ihrem Satteldach durch einen polygonal geschlossenen Dachreiter mit Zwiebelhelm bekrönt.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Über das zentrale Eingangsportal des Westflügels erreicht man das Treppenhaus. Vor den Treppenläufen schließen sich auf der Nord- und Südseite die Eingänge zu den angrenzenden Räumlichkeiten an.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Dachreiter
    • Satteldach
    • Zwiebeldach/-helm
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode