Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Call for Papers für die Fachtagung zum Thema "Dekorationssysteme im Mittelalter"

10.02.2020

Call for Papers für die Fachtagung zum Thema "Dekorationssysteme im Mittelalter"

Einsendeschluss der Abstracts: 06. März 2020

Fachtagung des Landesamts für Denkmalpflege Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der Stadt Esslingen und der ZukunftsStiftung Heinz Weiler in Esslingen vom 26.- 27. Juni 2020

Zeugnisse überkommener mittelalterlicher Dekorationssysteme

Call for Papers
Das Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg plant am 26. und 27. Juni 2020 eine Fachtagung zum Thema „Dekorationssysteme im Mittelalter“. Im Fokus liegen dabei historische Farbbefunde in Wohnhäusern bis ins späte Mittelalter, wobei sowohl monochrome als auch polychrome Gestaltungen von Oberflächen aus Stein, Putz und Holz im Innenraum beinhaltet sind.
Die Idee der Tagung entstand durch die Arbeit der Stipendiatin des Hochwacht-Stipendiums der Heinz Weiler Stiftung im Sommer 2019, die sich mit einer sehr grundlegenden Katalogisierung des erhaltenen Raumdekors der Altstadt Esslingens beschäftigt hat. Aufgenommen wurden dabei nicht nur heute noch sichtbare Farbbefunde, sondern auch inzwischen abgedeckte oder verlorene gegangene gemalte Gestaltungselemente, die durch eine intensive Archivarbeit „wiederentdeckt“ werden konnten. Es wurde deutlich, dass allein in Esslingen ein heute zu großen Teilen nicht mehr sichtbarer, aber sehr reichhaltiger Bestand an Raumdekorationen vorhanden ist oder war. Die vergleichende Literatur lässt für andere Regionen des deutschsprachigen Raums eine ähnliche Reichhaltigkeit vermuten, die jedoch insgesamt nur selten Gegenstand der Forschung sind. Als weitere Schwierigkeit bei einer übersichtlichen Betrachtung von Raumdekorationen sind ebenfalls die wechselnden und wenig einheitlichen Begrifflichkeiten zu erwähnen, die nicht nur zwischen den Fachbereichen variieren, sondern auch innerhalb einer Disziplin schon die unterschiedlichsten Bedeutungen innehaben kann.
Im Zuge dieser Fachtagung soll nun das Thema Raumdekorationen im Profanbau bis zum Spätmittelalter über die Fachdisziplinen hinweg beleuchtet und die unterschiedlichen Begrifflichkeiten diskutiert werden.
Wir bitten deshalb um Abstracts (max. eine Seite) und bei Bedarf ein bis zwei aussagekräftige Fotos für Vorträge aus unterschiedlichen Fachbereichen. Mögliche Themenfelder wären z. B.: -Stadtbaugeschichte Esslingens im Spätmittelalter - Trägersysteme, Konstruktionen und Raumfunktionen im Profanbau - Technologische Begrifflichkeiten (Terminologie) - Kataloge zu profanen Raumdekorationen aus anderen Regionen - Zeitliche und / oder regionale (Süddeutschland / Schwaben) Vergleichsbeispiele - Frage nach der Funktion profaner Raumdekorationen - Umgang mit erhaltenen Farbbefunden im Profanbau heute


Einsendeschluss der Abstracts: 06. März 2020

Bei Rückfragen oder der Bitte um Weiterleitung der Abstracts nehmen Sie bitte Kontakt zu uns über das Kontaktformular zu uns auf.

Zuletzt bearbeitete Objekte
Die folgende Liste enthält die zuletzt aktualisierten Objekte der Datenbank Bauforschung/Restaurierung. Weitere Objekte finden Sie über die Objektsuche.
Abb.-Nachweis
Gasthaus Löwen, Hertmannsweiler. / Gasthaus Löwen in 71364 Winnenden - Hertmannsweiler (Michael Hermann, Büro für Bauvermessung und Bauforschung, Heimerdingen.)
Gasthaus Löwen
Bruckwiesenstraße 3
71364 Winnenden - Hertmannsweiler
Zuletzt bearbeitet: 09.07.2020

Abb.-Nachweis
Querschnitt / Scheune in 79346 Endingen (2020 - Burghard Lohrum)
Scheune
Hauptstraße 59
79346 Endingen
Zuletzt bearbeitet: 27.05.2020

Abb.-Nachweis
Straßenansicht / Wohn- und Geschäftshaus in 79346 Endingen (2020 - Burghard Lohrum)
Wohn- und Geschäftshaus
Hauptstraße 59
79346 Endingen
Zuletzt bearbeitet: 26.05.2020

Baudokumentation-BW (Die letzten 30 Änderungen)

Objekte suchen