Objekt(165): Bauernhof Bauernhof

ID: 381215369321
Datum: 03.07.2006
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(165): Bauernhof Objektdaten

Straße: Unterjesinger Hauptstr.
Hausnummer: 70
Postleitzahl: 72074
Stadt: Tübingen-Unterjesingen
Regierungsbezirk: Tübingen
Kreis: Tübingen (Landkreis)
Gemeinde: Tübingen
Wohnplatz: Unterjesingen
Wohnplatzschlüssel: 8416041019
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(165): Bauernhof Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(165): Bauernhof Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(165): Bauernhof Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

BauforschungFachwerkhaus (72070 Tübingen-Unterjesingen, Untere Straße 4)
BauforschungFachwerkhaus (72070 Tübingen-Unterjesingen, Kirchhalde 9)
BauforschungFachwerkhaus, T - 1146 (72070 Tübingen-Unterjesingen, Jesinger Hauptstr. 58)
ausblenden

Bauphasen(165): Bauernhof Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das um 1660 (d) errichtete Gebäude ist ein charakteristisches Weingärtnerhaus im Weinbaudorf Unterjesingen. Der breite Flur und die auf der Mitte der Ostseite befindliche Küche deuten auf eine Doppelnutzung mit gemeinsamen Wirtschaftsräumen hin.
Die Erforschung der Baugeschichte der Doppelscheuer Unterjesinger Hauptstrasse 70/1 machte auf den Zusammenhang zu einer ganzen Gebäudegruppe in der Umgebung aufmerksam. Am 2. Oktober 1859 brannte ihr Vorgängerbau sowie vier Nachbargebäude nieder. Andere umstehende Gebäude, darunter das zur Scheuer gehörende Wohnhaus Haupstrasse 70, blieben verschont. Die zerstörte Fläche befand sich am nördlichen Rand des Dorfteils mitten im Dorf, der heute noch begrenzt wird durch die Hauptstrasse im Norden, die untere Strasse im Süden und die Straße ob der Ammer im Osten.
Die Gebäude sind mit ihrem Veränderungsprozess einer großen Hofanlage bis zum Einhaushof Zeugnis für das sich ändernde bäuerliche Leben vom Mittelalter bis ins 19. Jahhundert.


1. Bauphase:
(1660)
Abbund der Hölzer um 1659 d, damit ist eine Erbaungszeit um 1660 anzunehmen. Ob der Keller von einem älteren Gebäude stammt, ist nicht untersucht.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Bauernhaus
Konstruktionsdetail:
  • Holzgerüstbau
    • Unterbaugerüst
einblenden

Besitzer(165): Bauernhof Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Fotos

Vorlage RPS-LAD und LV-BW / Bauernhof in 72074 Tübingen-Unterjesingen

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dendrochronologische Untersuchung und Untersuchung des Baubestandes im Viertel mitten im Dorf (Südlich der Hauptstrasse) unter besonderer Berücksichtigung des Brands vom 2.10.1859 (T-0442)
ausblenden

Beschreibung(165): Bauernhof Beschreibung

Umgebung, Lage: Südlich der Hauptstrasse zwischen den Strassen Ob der Ammer, Rottenburger Strasse und am nördlichen Rand der historischen Gebäudegruppe mitten im Dorf gelegenen. Die Gebäude Hauptstrasse 70 und 70/1 bilden einen Hof.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Wohnsiedlung
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Das Wohngebäude steht traufseitig an der Strasse, der zweigeschossige Baukörper hat eine längsrechteckige Grundfläche und schließt mit einem Satteldach ab. Die Scheune steht mit etwas Abstand mittig quer zum Wohngebäude.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Im Erdgeschoss des Wohngebäudes befanden sich Stallungen, im ersten Stock zwei Stuben an der nord- und südöstlichen Ecke. Es gibt einen breiten Flur und in der Mitte der Ostseite befindet sich eine Küche. Das Gebäude ist teilweise aus Sandsteinmauerwerk unterkellert.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): keine Angabenkeine Angaben
Bestand/Ausstattung: In den Stuben befinden sich noch die vermutlich bauzeitlichen Bretterbalkendecken.
ausblenden

Konstruktionen(165): Bauernhof Konstruktionen

Konstruktionsdetail: keine Angabenkeine Angaben
Konstruktion/Material: Stockwerkweise Abzimmerung mit einer Mischung aus früher Verzapfungstechnik und spätmittelalterlichen Überblattungen im Gebäude Hauptstraße 70.