Objekt(510): Schlossscheuer Schlossscheuer

ID: 361216399266
Datum: 05.06.2007
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(510): Schlossscheuer Objektdaten

Straße: Schlossplatz
Hausnummer: 1
Postleitzahl: 79336
Stadt: Herbolzheim
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Emmendingen (Landkreis)
Gemeinde: Herbolzheim
Wohnplatz: Bleichheim
Wohnplatzschlüssel: 8316017001
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
ausblenden

Objektverknüpfungen(510): Schlossscheuer Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: BauforschungSchloss, Ensemble

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabekeine Angabe
einblenden

Objekt(510): Schlossscheuer Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(510): Schlossscheuer Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

BauforschungScheune zum Pfarrhof , Bleichtalstraße 1 (79336 Herbolzheim)
BauforschungSchloss, Brennhäusle (79336 Herbolzheim, Schlossplatz 1)
BauforschungSchloss, Ensemble (79336 Herbolzheim, Schlossplatz 1)
BauforschungSchloss, Jägerhaus (79336 Herbolzheim, Schlossplatz 1)
BauforschungWohnhaus, Bleichtalstraße 48 (79336 Herbolzheim)
ausblenden

Bauphasen(510): Schlossscheuer Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Die Umfassungsmauern und die Giebelscheiben stellen den ältesten Bestand dar und sind über die Jahreszahl 1590 im Torgewände der Vordertraufe datiert. In der nächsten Bauphase werden auf den Traufseiten größere Fenster eingebaut. Vermutlich im 18. Jh. (g) wird das Innengerüst und der Dachstuhl neu gebaut.


1. Bauphase:
(1590)
1590 (i) Errichtung der Scheune
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Scheune

2. Bauphase:
(1600 - 1700)
Nicht genauer zu datieren werden in dieser Zeit die Lichtöffnungen verändert.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

3. Bauphase:
(1700 - 1799)
18. Jh. (gk) Einbau eines neuen Dachstuhles und einer neuen Binnengliederung.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
einblenden

Besitzer(510): Schlossscheuer Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Fotos

Lageplan 2007 (Vorlage LV-BW) / Schlossscheuer in 79336 Herbolzheim, Bleichheim

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Vermessung und bauhistorische Kurzuntersuchung der Nebengenbäude (Schloßscheuer, Jägerhäusle, Brennhäusle)
ausblenden

Beschreibung(510): Schlossscheuer Beschreibung

Umgebung, Lage: Das Schloßgut liegt direkt an der Straße von Bleichheim nach Broggingen.
Lagedetail: keine Angabenkeine Angaben
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Scheune
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Eingeschossiger Scheunenbau auf rechteckiger Grundfäche von 18,5 x 9,5 m unter hohem Satteldach
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Rechteckiger Grundriss, dessen Gliederung durch die Zugangsöffnungen angedeutet wird. Mittig eine schmale Tenne, links eine breitere und rechts ein schmälere Zone. Alle Zonen gleichwertig von der Vorder- und Rücktraufe erschlossen.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): Starke Setzungen im Mauerwerk. Vom Gründungsbau noch die massiven Außenmauern und die Toröffnungen erhalten.
Bestand/Ausstattung: keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Konstruktionen(510): Schlossscheuer Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Dachgerüst Grundsystem
    • Balkendach mit Rofen und liegendem Stuhl
  • Steinbau Mauerwerk
    • Bruchstein
Konstruktion/Material: Bruchsteinmauerwerk mit Sandsteinleibungen. Dachstuhl als liegender Stuhl mit sechs Binderachsen. Dachboden wird von den tieferliegenden Gebälklagen in unterschiedlichen Höhenlagen gebildet. Daher um die Bewegungsfreiheit nicht allzusehr einzuschränken sind nur die Binderachsen durchlaufend, die anderen Gespärre sitzen auf kurzen Stichbalken, die mittels Wechsel abgefangen werden.