Objekt(378): ehem. Franziskanerkloster ehem. Franziskanerkloster

ID: 331220389234
Datum: 08.02.2007
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(378): ehem. Franziskanerkloster Objektdaten

Straße: Blarerplatz
Hausnummer: 01
Postleitzahl: 73728
Stadt: Esslingen am Neckar
Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Esslingen (Landkreis)
Gemeinde: Esslingen am Neckar
Wohnplatz: Esslingen am Neckar
Wohnplatzschlüssel: 8116019003
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
ausblenden

Objektverknüpfungen(378): ehem. Franziskanerkloster Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
keine Angabekeine Angabe

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
1. Beinhaltet Bauteil: BauforschungFranziskanerkirche, Franziskanergasse 4
einblenden

Objekt(378): ehem. Franziskanerkloster Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(378): ehem. Franziskanerkloster Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

BauforschungAltenpflegeheim Obertor, ehemaliges Klarissenkloster (73728 Esslingen am Neckar, Hindenburgstraße 08)
Bauforschung und RestaurierungBlaubeurer Pfleghof (73728 Esslingen am Neckar, Mittlere Beutau 11)
Bauforschung und RestaurierungEhem. Pfarr- und Zehnthof (Speyerer Pfleghof, Kesslerhaus), Marktplatz 22 (73728 Esslingen am Neckar)
Bauforschung und RestaurierungEsslingen, Kesslerareal (73728 Esslingen am Neckar, Marktplatz)
Bauforschungev. Stadtkirche St. Dionys (73728 Esslingen am Neckar, Marktplatz 17)
BauforschungFranziskanerkirche, Franziskanergasse 4 (73728 Esslingen am Neckar)
BauforschungGelbes Haus (heute Stadtmuseum) , Hafenmarkt 7/9 (73728 Esslingen am Neckar)
BauforschungHandwerkerhaus (73728 Esslingen am Neckar, Apothekergasse 9/11)
BauforschungSchelztorturm, Schelztorstraße 02 (73728 Esslingen am Neckar)
Bauforschung und RestaurierungTorgebäude mit Wohnhaus (73728 Esslingen am Neckar, Obertorstraße 21/23)
BauforschungWohn- und Geschäftshaus (73728 Esslingen am Neckar, Kupfergasse 15)
BauforschungWohn- und Geschäftshaus, Hafenmarkt 5 (73728 Esslingen am Neckar)
Bauforschung und RestaurierungWohn- und Geschäftshaus (73278 Esslingen am Neckar, Webergasse 15)
BauforschungWohngebäude (73728 Esslingen am Neckar, Apothekergasse 13)
BauforschungWohngebäude (73728 Esslingen am Neckar, Apothekergasse 05)
BauforschungWohnhaus, Küferstraße 54 (73728 Esslingen am Neckar)
BauforschungWohnhaus, Ehnisgasse 16 (73728 Esslingen am Neckar)
BauforschungWohnhaus, Ehnisgasse 18 (73728 Esslingen am Neckar)
BauforschungWohnhaus, Ehnisgasse 20 (73728 Esslingen am Neckar)
BauforschungWohnhäuser (73728 Esslingen am Neckar, Oberer Metzgerbach 12-18)
ausblenden

Bauphasen(378): ehem. Franziskanerkloster Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das Franziskanerkloster geht auf eine Gründung im 13. Jahrhundert zurück. Der Dachstuhl des noch vorhandenen Chors wurde dendrochronologisch ins Jahr 1276 datiert. Eine bauliche Inschrift verweist aufs Jahr 1237. Die exakte Erbauung des Klausurtraktes mit Kreuzgang ist nicht weiter belegt.


1. Bauphase:
(1237 - 1276)
Errichtung der Franziskanerkirche im 13. Jh. (1237 i und Chor 1276 d)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Klosterkirche

2. Bauphase:
(1668 - 1700)
Abbruch weiter Teile des Klosters ab 1668
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

3. Bauphase:
(1801 - 1899)
Durchgreifende Umgestaltung des Gebäudes im 19. Jahrhundert
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

4. Bauphase:
(2002 - 2004)
Umbau und Sanierung des Gebäudes
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
einblenden

Besitzer(378): ehem. Franziskanerkloster Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Fotos

Ausschnitt Kandlerscher Riss von 1773/74 / ehem. Franziskanerkloster in 73728 Esslingen am Neckar
Westansicht 2003 / ehem. Franziskanerkloster in 73728 Esslingen am Neckar

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Sondagen zu ehemaligen Wandöffnungen
  • Archäologische Sondierung im Bereich des Kreuzgangs
ausblenden

Beschreibung(378): ehem. Franziskanerkloster Beschreibung

Umgebung, Lage: Vom ehemaligen Franziskanerkloster konnte sich lediglich der hier behandelte Westflügel in Teilen erhalten. Es handelt sich um das letzte erhaltene Gebäude der Klausur, da die übrigen Konventsbauten ab 1668 abgebrochen wurden. Das Gebäude befindet sich südlich des ehem. Kirchenbaus am südöstlichen Rand des Blarerplatzes.
Lagedetail:
  • Klosteranlage
    • allgemein
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Klausur-, Wohngebäude
    • Kloster, allgemein
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Es handelt sich bei dem ehem. Westflügel um ein langgestrecktes, dreigeschossiges Gebäude mit abschließendem Satteldach.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angabenkeine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): keine Angabenkeine Angaben
Bestand/Ausstattung: keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Konstruktionen(378): ehem. Franziskanerkloster Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Steinbau Mauerwerk
    • Bruchstein
Konstruktion/Material: keine Angabenkeine Angaben