Objekt(7089): Ehem. Domstifts-Pfründhaus Ehem. Domstifts-Pfründhaus

ID: 311315059145
Datum: 10.07.2008
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(7089): Ehem. Domstifts-Pfründhaus Objektdaten

Straße: Niederburggasse
Hausnummer: 9
Postleitzahl: 78462
Stadt: Konstanz
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Konstanz (Landkreis)
Gemeinde: Konstanz
Wohnplatz: Konstanz
Wohnplatzschlüssel: 8335043012
Flurstücknummer: 30
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(7089): Ehem. Domstifts-Pfründhaus Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(7089): Ehem. Domstifts-Pfründhaus Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(7089): Ehem. Domstifts-Pfründhaus Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

BauforschungEhem. Domherrenhof (78462 Konstanz, Münsterplatz 11)
BauforschungEhem. Domherrenhof (78462 Konstanz, Theatergasse 1/3)
BauforschungEhemalige Domschule (78462 Konstanz, Konradigasse 7)
BauforschungEhemaliger Domherrenhof, Inselgasse 5 (78462 Konstanz)
Bauforschung und RestaurierungEhemaliges Franziskanerkloster mit Kirche (78462 Konstanz, Sankt-Stephans-Platz 17)
BauforschungFürstenberger Hof (78642 Konstanz, Kanzleistraße 13)
BauforschungHaus zum Blaufuß, Inselgasse 15 (78462 Konstanz)
Bauforschung und RestaurierungHaus zum Esel, Wessenbergstraße 13 (78462 Konstanz)
BauforschungHaus zum Krottengäßle (78463 Konstanz, Hohenhausgasse 12)
BauforschungHaus zum Steinböckle (78642 Konstanz, Rosgartenstraße 24/26)
Bauforschung und Restaurierungkatholische Kirche St. Stephan (78462 Konstanz, Sankt-Stephans-Platz 20)
BauforschungMünster Unserer Lieben Frau (78462 Konstanz, Münsterplatz 2)
BauforschungStadtmauer und Wohnhaus, Neugasse 9 (78462 Konstanz)
BauforschungWohn- und Geschäftshaus (78462 Konstanz, Hussenstraße 26)
BauforschungWohnhaus, Gerichtsgasse 4 (78462 Konstanz)
BauforschungWohnhaus, Sankt-Stephans-Platz 27 (78462 Konstanz)
Bauforschung und RestaurierungWohnhaus, Zollernstraße 12 (78462 Konstanz)
BauforschungWohnhaus, Neugasse 11 (78642 Konstanz)
BauforschungWohnhaus (Hauskomplex), Sankt-Stephans-Platz 31 (78462 Konstanz)
BauforschungZum Goldnen Schaf, Haus zur Reuschen, ehem. zum Goldnen Kreuz, Rheingasse 15 (78462 Konstanz)
1 .. 2 3 4 5 6 .. 9
ausblenden

Bauphasen(7089): Ehem. Domstifts-Pfründhaus Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Laut Dendro-Datierung einzelner, ausgewählter Dachhölzer, wurden diese um 1453-57 gefällt (d). Demnach wird die Errichtung des Dachwerkes in die Mitte des 15. Jhs. datiert, wenngleich das Gebäude selbst bereits Anfang des 14. Jhs. archivalisch nachweisbar ist, d.h. bereits früher Bestand hatte.


1. Bauphase:
(1312)
Erster archivalischer Nachweis des Gebäudes (a).
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

2. Bauphase:
(1453 - 1457)
Errichtung Dachwerk (d).
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Dachgeschoss(e)
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
einblenden

Besitzer(7089): Ehem. Domstifts-Pfründhaus Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Fotos

Konstanz, Niederburggasse 9 Ecke Tulengasse; Blick in die Niederburggasse / Ehem. Domstifts-Pfründhaus in 78462 Konstanz (22.10.2011 - Schoenenberg)
Konstanz, Niederburggasse 9 Ecke Tulengasse; Blick in die Tulengasse / Ehem. Domstifts-Pfründhaus in 78462 Konstanz (22.10.2011 - Schoenenberg)

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dendrochronologische Untersuchung
  • Restauratorische Dokumentation
  • Archivrecherche
ausblenden

Beschreibung(7089): Ehem. Domstifts-Pfründhaus Beschreibung

Umgebung, Lage: Liegt im Norden der Altstadt im nördlichen Bereich der Niederburg zwischen Konradigasse und Rheingasse.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Zweigeschossiges Wohnhaus auf Kellersockel; Eckhaus mit abgewalmtem Dach; Front: 14,01 m (vgl. Häuserbuch 1908, 350).
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Reste eines Kellerhalses deuten darauf hin, dass der älteste Kern im südlichen Hausteil stand und erst später eine Erweiterung zur Straße hin vorgenommen wurde.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): Mittelalterliches Wohnhaus in guter Erhaltung (Denkmalliste).
Bestand/Ausstattung: keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Konstruktionen(7089): Ehem. Domstifts-Pfründhaus Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Decken
    • Einschubdecke
  • Verwendete Materialien
    • Backstein
    • Holz
    • Stein
Konstruktion/Material: Stein und Fachwerk mit Ausfachungen in Backsteinaus; Baustruktur aus verblattetem Sichtfachwerk des frühen 15. Jahrhunderts. Im südwestlichen Hausbereich massiver EG-Kern, darüber Bohlenstube mit gewölbter Balken-Bretter-Decke. Im Keller zeichnen sich ältere Baustrukturen ab; Dachstuhl neu.