Objekt(7807): Badische Bezirksbauinspektion Badische Bezirksbauinspektion

ID: 261312129063
Datum: 15.10.2009
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(7807): Badische Bezirksbauinspektion Objektdaten

Straße: Treitschkestraße
Hausnummer: 4,6
Postleitzahl: 69115
Stadt: Heidelberg-Weststadt
Regierungsbezirk: Karlsruhe
Kreis: Heidelberg (Stadtkreis)
Gemeinde: Heidelberg
Wohnplatz: Weststadt
Wohnplatzschlüssel: 8221000030
Flurstücknummer: 2240
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(7807): Badische Bezirksbauinspektion Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(7807): Badische Bezirksbauinspektion Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(7807): Badische Bezirksbauinspektion Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Bauforschungehem. Wohnhaus, Gaisbergstraße 2 (69115 Heidelberg-Weststadt)
BauforschungWohn- und Geschäftshaus, Gaisbergstraße 6 (69115 Heidelberg-Weststadt)
BauforschungWohnhaus, Gaisbergstraße 10 (69115 Heidelberg-Weststadt)
BauforschungWohnhaus, Gaisbergstraße 8 (69115 Heidelberg-Weststadt)
ausblenden

Bauphasen(7807): Badische Bezirksbauinspektion Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das Dienstgebäude der großherzoglkichen Bad-, Wasser- und Straßenbauinspektion und der Kulturinspektion wurde 1900/01 nach einem Entwurf von Julius Koch erbaut. Der große langgestreckte Bau ist durch seine Dimensionierung und repräsentative, gleichwohl strenge Ausgestaltung als öffentliches Gebäude charakterisiert und als solches mit dem badischen Wappen auch gekennzeichnet.


1. Bauphase:
(1900 - 1901)
Errichtung des Gebäudes. (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
einblenden

Besitzer(7807): Badische Bezirksbauinspektion Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Fotos

Badische Bezirksbauinspektion
Quelle: Regierungspräsidium Karlsruhe, RPK, Ref. 26 / Badische Bezirksbauinspektion in 69115 Heidelberg-Weststadt

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Bestandsdokumentation
ausblenden

Beschreibung(7807): Badische Bezirksbauinspektion Beschreibung

Umgebung, Lage: Das Gebäude befindet sich in der Weststadt von Heidelberg, einem Vorstadtquartier zu Füßen des Gaisbergs.
Lagedetail: keine Angabenkeine Angaben
Bauwerkstyp:
  • Öffentliche Bauten/ herrschaftliche Einrichtungen
    • Amtsgebäude
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Das zweigeschossige langgestreckte Dienstgebäude steht frei. Die seitlichen Zugänge sind durch eine eingerückte Vorhalle betont.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Die Haushälften sind spiegelsymmetrisch angeordnet und dabei in drei Zonen und zwei Achsen gegliedert. Ursprünglich war das Gebäude im Inneren in Büros im EG und Dienstwohnungen im OG aufgeteilt.
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): Bauzeitliche Parkettböden, Terrazzoböden, Türen, Lamperien, Treppen, Fenster
Bestand/Ausstattung: Den Bau prägen die beiden gleichartig gestalteten und repräsentativ dekorierten Risalite mit ihren Schaugiebeln. Die Architektur unterstreicht den Charakter eines staatlichen Dienstgebäudes und ist, dem baulichen Kontext entsprechend, an Formen der gehobenen Wohnarchitektur orientiert.
Die Schulterbogenportale sind mit kassettierten Türblättern ausgestattet.
ausblenden

Konstruktionen(7807): Badische Bezirksbauinspektion Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Fenster
    • bemerkenswerte Treppen
    • bemerkenswerte Türen
    • besondere Bodenbeläge
  • Gestaltungselemente
    • Zierglieder im Steinbau
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
  • Verwendete Materialien
    • Stein
    • Ziegel
  • Wandfüllung/-verschalung/-verkleidung
    • Lambris/Täfer
Konstruktion/Material: Das Gebäude ist vollständig aus Ziegeln errichtet, wobei die Schauseiten in Quadermauerwerk-Optik verblendet wurde. Risalite und Gewände bestehen aus rotem Sandstein.