Objekt(727): Sachgesamtheit Haupt- und Landgestüt Marbach Sachgesamtheit Haupt- und Landgestüt Marbach

ID: 241221419183
Datum: 17.01.2008
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(727): Sachgesamtheit Haupt- und Landgestüt Marbach Objektdaten

Straße: Gestütshof
Hausnummer: keinekeine
Postleitzahl: 72532
Stadt: Gommadingen
Regierungsbezirk: Tübingen
Kreis: Reutlingen (Landkreis)
Gemeinde: Gomadingen
Wohnplatz: Marbach an der Lauter, Landgestüt
Wohnplatzschlüssel: 8415027007
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
ausblenden

Objektverknüpfungen(727): Sachgesamtheit Haupt- und Landgestüt Marbach Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
keine Angabekeine Angabe

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
1. Beinhaltet Bauteil: Bauforschungehem. Ochsenstall, Gestütshof 6
2. Beinhaltet Bauteil: BauforschungHauptgebäude, Haupt- und Landgestüt Marbach
3. Beinhaltet Bauteil: BauforschungGestütswärter Wohnung - Wagenremise
einblenden

Objekt(727): Sachgesamtheit Haupt- und Landgestüt Marbach Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(727): Sachgesamtheit Haupt- und Landgestüt Marbach Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Bauforschungehem. Ochsenstall, Gestütshof 6 (72532 Gomadingen)
BauforschungGestütswärter Wohnung - Wagenremise (72532 Gomadingen, Gestütshof 3)
BauforschungHauptgebäude, Haupt- und Landgestüt Marbach (72532 Gomadingen, Gestütshof 1)
ausblenden

Bauphasen(727): Sachgesamtheit Haupt- und Landgestüt Marbach Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das Gestüt wurde im Jahr 1573 als Lehenshof unter dem Sohn des Herzog Christoph von Württemberg, Herzog Ludwig, gegründet. Um 1700, nach einem Einbruch der Pferdezucht durch die Folgen des 30-jährigen Krieges, begann die größte Blüte und Ausdehnung des Gestütes. Umfangreich wurde investiert und neue Gebäude errichtet. Unter Herzog Carl Eugen wuchs bis Ende des 18. Jahrhunderts die Pferdezucht auf mehr als 100 Hengste an. Es wurden daher immer größere Nutzungseinheiten benötigt.

einblenden

Besitzer(727): Sachgesamtheit Haupt- und Landgestüt Marbach Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Fotos

Gesamtansicht um 1825 / Sachgesamtheit Haupt- und Landgestüt Marbach in 72532 Gommadingen, Marbach an der Lauter, Landgestüt
Ansicht 2006 (Fotograf Kube) / Sachgesamtheit Haupt- und Landgestüt Marbach in 72532 Gommadingen, Marbach an der Lauter, Landgestüt

einblenden

Zugeordnete Dokumentationen

keinekeine
ausblenden

Beschreibung(727): Sachgesamtheit Haupt- und Landgestüt Marbach Beschreibung

Umgebung, Lage: keine Angabenkeine Angaben
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Gestüt
Bauwerkstyp: keine Angabenkeine Angaben
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): keine Angabenkeine Angaben
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angabenkeine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): keine Angabenkeine Angaben
Bestand/Ausstattung: keine Angabenkeine Angaben
einblenden

Konstruktionen(727): Sachgesamtheit Haupt- und Landgestüt Marbach Konstruktionen

Konstruktionsdetail: keine Angabenkeine Angaben
Konstruktion/Material: keine Angabenkeine Angaben