Objekt(6936): Haus zur Traube Haus zur Traube

ID: 231316039192
Datum: 18.06.2008
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(6936): Haus zur Traube Objektdaten

Straße: Sankt-Stephans-Platz
Hausnummer: 16/18
Postleitzahl: 78462
Stadt: Konstanz
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Konstanz (Landkreis)
Gemeinde: Konstanz
Wohnplatz: Konstanz
Wohnplatzschlüssel: 8335043012
Flurstücknummer: 286, 286/1
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(6936): Haus zur Traube Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(6936): Haus zur Traube Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(6936): Haus zur Traube Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

BauforschungEhem. Domherrenhof (78462 Konstanz, Münsterplatz 11)
BauforschungEhem. Domherrenhof (78462 Konstanz, Theatergasse 1/3)
Bauforschungehem. Pfarrhof von St. Johann, Inselgasse 17 (78462 Konstanz)
BauforschungEhemalige Domschule (78462 Konstanz, Konradigasse 7)
BauforschungEhemaliger Domherrenhof, Inselgasse 5 (78462 Konstanz)
BauforschungFürstenberger Hof (78642 Konstanz, Kanzleistraße 13)
BauforschungHaus zum Blaufuß, Inselgasse 15 (78462 Konstanz)
Bauforschung und RestaurierungHaus zum Esel, Wessenbergstraße 13 (78462 Konstanz)
BauforschungHaus zum Krottengäßle (78463 Konstanz, Hohenhausgasse 12)
Bauforschung und RestaurierungHaus zum Regenbogen (78462 Konstanz, Inselgasse 18)
BauforschungHaus zum Steinböckle (78642 Konstanz, Rosgartenstraße 24/26)
Bauforschung und Restaurierungkatholische Kirche St. Stephan (78462 Konstanz, Sankt-Stephans-Platz 20)
BauforschungStadtmauer und Wohnhaus, Neugasse 9 (78462 Konstanz)
BauforschungWohn- und Geschäftshaus (78462 Konstanz, Hussenstraße 26)
BauforschungWohnhaus, Sankt-Stephans-Platz 27 (78462 Konstanz)
BauforschungWohnhaus, Gerichtsgasse 4 (78462 Konstanz)
Bauforschung und RestaurierungWohnhaus, Zollernstraße 12 (78462 Konstanz)
BauforschungWohnhaus, Neugasse 11 (78642 Konstanz)
BauforschungWohnhaus (Hauskomplex), Sankt-Stephans-Platz 31 (78462 Konstanz)
BauforschungZum Goldnen Schaf, Haus zur Reuschen, ehem. zum Goldnen Kreuz, Rheingasse 15 (78462 Konstanz)
1 .. 2 3 4 5 6 .. 9
ausblenden

Bauphasen(6936): Haus zur Traube Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Bei dem sog. Haus zur Traube handelte es sich ehemals um zwei eigene Hausteile. (gk)
1832 wurde das Haus gänzlich umgestaltet und nach Westen verlängert. Diese Bauphase ist im Keller ablesbar, ebenso an den Türen und dem Dach. (s, gk)
1905 erfolgten Umbauten innen und außen im Jugendstil. (s)


1. Bauphase:
(1300 - 1832)
Erster Bau an der Nordostecke zur Wessenbergstrasse mit Keller unter Nordostecke.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt

2. Bauphase:
(1832)
Erweiterung nach Westen
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Anbau

3. Bauphase:
(1905)
Umgestaltung innen und außen
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
einblenden

Besitzer(6936): Haus zur Traube Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Fotos

Konstanz, St. Stephansplatz 16/18
(Schoenenberg 2008) / Haus zur Traube in 78462 Konstanz

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Publikationen/ hist. Quellen
ausblenden

Beschreibung(6936): Haus zur Traube Beschreibung

Umgebung, Lage: Im Westen der Altstadt gelegen, südlich gegenüber der St. Stephans-Kirche.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Der viergeschossige Wohn- und Geschäftshauskomplex besteht aus zwei Baukörpern, die zusammen die gesamte nördliche Hausfront zwischen Stephansplatz und Wessenbergstrasse einnehmen. Zur Wessenbergstraße hin befindet sich an der Nordostecke das Haus zur Traube, ein bis ins 19. Jahrhundert hinein großer mittelalterlicher Steinbau mit Eckquaderungen und Gruppenfenstern. Der Keller unter der Nordostecke ist augenscheinlich mittelalterlich erhalten. 1832 wurde das Haus gänzlich umgestaltet und nach Westen verlängert. Außen große Schaugiebel nach Norden und segmentbogig vortretender großer Erker mit Halbsäulengliederung und großer Dachterrasse.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angabenkeine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): keine Angabenkeine Angaben
Bestand/Ausstattung: Im Inneren des Hauses zahlreiche Türen mit den charakteristischen Rautenmustern der Biedermeierzeit.
Im Inneren gut gestaltetes Treppenhaus, geschwungene Türformen und Jugendstil-Stuckdecken.
ausblenden

Konstruktionen(6936): Haus zur Traube Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Türen
    • bemerkenswerte Wand-/Deckengestaltung
    • Fenstererker
  • Verwendete Materialien
    • Stein
Konstruktion/Material: Stein