Objekt(10996): Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus

ID: 211805370610
Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und RestaurierungBauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(10996): Wohn- und Geschäftshaus Objektdaten

Straße: Marktplatz
Hausnummer: 8
Postleitzahl: 74354
Stadt: Besigheim
Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Gemeinde: Besigheim
Wohnplatz: Besigheim
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: 142
Geo-Koordinaten: 48,9996° nördliche Breite, 9,1412° östliche Länge
Lage des Wohnplatzes
BW
ausblenden

Objektverknüpfungen(10996): Wohn- und Geschäftshaus Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Bauforschung und RestaurierungMarktplatz

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabekeine Angabe
einblenden

Objekt(10996): Wohn- und Geschäftshaus Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Bauphasen(10996): Wohn- und Geschäftshaus Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Dreistöckiges Wohnhaus mit Gewölbekeller unter Mansarddach; verputztes Fachwerk auf massivem Sockel; Kulturdenkmal nach Denkmalschutzgesetz; moderner Ladeneinbau im Erdgeschoss; zentrale Lage am Marktplatz unmittelbar neben dem historischen Rathaus.

Das Gebäude wurde 1774 anstelle eines älteren Wohnhauses neu errichtet. Der Gewölbekeller stammt vermutlich vom Vorgängergebäude. Da die Bauzeit in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts liegt, als aus Feuerschutzgründen ein Verputzungsgebot erlassen wurde, ist ein eine ursprüngliche Putzfassade wahrscheinlich. Die bevorzugte Lage am Rathaus lässt eine sehr frühe Bebauung des Bereichs vermuten. Sicher nachweisbar ist eine Bebauung erstmals am Ende des 15. Jahrhunderts, wie aus dem ältesten erhaltenen Lagerbuch der Vogtei Besigheim hervorgeht. (a)


1. Bauphase:
(1555)
Nach dem Lagerbuch zinst Conradt Schwäblin "usser seinem Hauß ann dem Rathauß, stoßt hinden ann Adam Mackh, sonst ann die Allmandtd (innerörtlicher öffentlicher Weg oder Platz)". (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

2. Bauphase:
(1569)
"Katharina, Conrath Schweblins Witib" zinst "usser Irem Haus, under dem Rathaus, zwischen Adam Mackhen Haus und der Allmend gerings umb gelegen". (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

3. Bauphase:
(1587)
"Katharina, Conrad Schwäblins Wittib" zinst "usser Irem Haus, under dem Rathauß, zwüschen Matthias Beringers Haus, und der Almend gerings umb gelegen". (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

4. Bauphase:
(1628)
"Melcher Brendlin" zinst "ußer seinem Hauß, under dem Raathauß, zwischen Enderiß Collmars, und der Allmend gerings umb gelegen". (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

5. Bauphase:
(1660)
Der Schlosser Hanns Leonhardt Scheff (auch: Schöff) besitzt im Bereich Marktplatz 8 "Ain Behausung hinder dem Rathaus, beederseiths zwischen der Allmandt gelegen". Als nächster Eigentümer ist Michael Brück verzeichnet. verzeichnet. (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

6. Bauphase:
(1774)
Wird "dieses Haus abgebrochen und neu aufgebaut". (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

7. Bauphase:
(1778)
Die Witwe des Jacob Hauser verkauft das neue Haus an den Sohn Adam Friedrich Hauser, Metzger. (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

8. Bauphase:
(1867)
David Rilling verkauft an den Seifensieder Carl Sieber: "Ein dreistockiges Wohnhaus mit gewölbtem Keller (93 qm), Hof (16 qm), mitten in der Stadt am Marktplatz, neben dem Rathaus und Siegmund Keppler" (metrische Angaben nach 1871). (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
ausblenden

Besitzer(10996): Wohn- und Geschäftshaus Besitzer

1. Besitzer:
(1494 - 1522)
Jung, Caspar
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: zinst
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

2. Besitzer:
(1522 - 1555)
Jung, Anna
Bemerkung Familie: Witwe des Caspar Jung
Bemerkung Besitz: zinst
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

3. Besitzer:
(1555 - 1569)
Schwäblin, Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: zinst
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

4. Besitzer:
(1569 - 1587)
Schwäblin, Katharina
Bemerkung Familie: Witwe des Conrad Schwäblin
Bemerkung Besitz: zinst
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

5. Besitzer:
(1587 - 1628)
Schwäblin, Katharina
Bemerkung Familie: Witwe des Conrad Schwäblin
Bemerkung Besitz: zinst
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

6. Besitzer:
(1628 - 1660)
Brendlin, Melchior
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: zinst
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

7. Besitzer:
(1660)
Scheff, Hanns Leonhardt
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schlosser
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

8. Besitzer:
(1660 - 1682)
Brück, Michael
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: besitzt nach Scheff
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

9. Besitzer:
(1682 - 1695)
Vollert, Endris
Bemerkung Familie: Schwiegersohn des Michael Brück
Bemerkung Besitz: erhält 1/2 vom Schwiegervater
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Küfer
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

10. Besitzer:
(1695 - 1713)
Vollert, Enfris
Bemerkung Familie: Schwiegersohn des Michael Brück
Bemerkung Besitz: kauft andere Hälfte von Brück
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Küfer
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

11. Besitzer:
(1713)
Merkle, Johann Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: kauft 1/2 von Vollert
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

12. Besitzer:
(1713 - 1721)
Vollert, Andreas
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz:
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

13. Besitzer:
(1721)
Merkle, Johann Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: kauft andere Hälfte von den Erben Vollert
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

14. Besitzer:
(1721)
Vollert, Erben
Bemerkung Familie: Erben des Andreas Vollert
Bemerkung Besitz: besitzen 1/2
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

15. Besitzer:
(1721 - 1774)
Hauser, Jacob
Bemerkung Familie: Ehenachfolger von Johann Jacob Merkle
Bemerkung Besitz: besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

16. Besitzer:
(1774 - 1778)
Hauser, Jacob
Bemerkung Familie: Ehenachfolger von Johann Jacob Merkle
Bemerkung Besitz: besitzt
Beschreibung: Abbruch un Neubau
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

17. Besitzer:
(1778)
Hauser, Witwe
Bemerkung Familie: Witwe des Jacob Hauser
Bemerkung Besitz: besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

18. Besitzer:
(1778 - 1783)
Hauser, Adam Friedrich
Bemerkung Familie: Sohn des Jacob Hauser
Bemerkung Besitz: kauft von der Mutter
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

19. Besitzer:
(1783 - 1804)
Veigel, Johann Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: kauft von Adam Friedrich Hauser
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schreiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

20. Besitzer:
(1804 - 1814)
Mack, Conrad Friedrich
Bemerkung Familie: Schwager des Johann Conrad Veigel
Bemerkung Besitz: kauft 1/2 von Veigel
Beschreibung: Haus, Keller
Beruf / Amt / Titel:
  • Glaser
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

21. Besitzer:
(1814 - 1829)
Mack, Conrad Friedrich
Bemerkung Familie: Schwager des Johann Conrad Veigel
Bemerkung Besitz: erbt Hälfte vom Schwager Veigel
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Glaser
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

22. Besitzer:
(1829 - 1859)
Besigheim, Stadt
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: kauft von Mack
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

23. Besitzer:
(1859 - 1867)
Rilling, David
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: kauft von Stadt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Oberamtsgeometer
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

24. Besitzer:
(1867 - 1877)
Sieber, Carl
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: kauft von Rilling
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Seifensieder
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

25. Besitzer:
(1877 - 1883)
Raigel, Martin
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: kauft von Sieber
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Kaufmann
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

26. Besitzer:
(1883 - 1888)
Rauch, Franz
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: kauft von Raigel
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Kaufmann
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

27. Besitzer:
(1888)
Luithardt, Jacob
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: kauft von Rauch
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Kaufmann
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
einblenden

Objekt(10996): Wohn- und Geschäftshaus Zugeordnetes Objekt

keineskeines
ausblenden

Fotos

Nordostseite / Wohn- und Geschäftshaus in 74354 Besigheim (Denkmalpflegerischer Werteplan,  Gesamtanlage Besigheim  Regierungspräsidium Stuttgart)
Durchgang zum Marktplatz, rechts Nr. 8 / Wohn- und Geschäftshaus in 74354 Besigheim (Stadtarchiv Besigheim)

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

ausblenden

Beschreibung(10996): Wohn- und Geschäftshaus Beschreibung

Umgebung, Lage: Zentral in der historischen Altstadt gelegen.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohn- und Geschäftshaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Dreigeschossiges Wohnhaus, verputzt, Erdgeschoss massiv, moderner Ladeneinbau, Mansarddach, 1774 neu erbaut, 1988 Sanierung des Hauses und Ausbau des Dachgeschosses.

Das an prominenter Stelle neben dem Rathaus befindlich Haus markiert mit dem Anwesen Marktplatz 6 den engen Durchgang „Aipertorgassle“ von der Hauptstraße zum Marktplatz. Mit seiner schmalen Bauform steht es für die starke Verdichtung der Bebauung hinter dem Rathaus und dokumentiert mit dem in Besigheim seltenen Mansarddach die Bauformen des 18. Jahrhunderts in Besigheim. (a)
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angabenkeine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): keine Angabenkeine Angaben
Bestand/Ausstattung: keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Konstruktionen(10996): Wohn- und Geschäftshaus Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Mansarddach/-helm
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
  • Verwendete Materialien
    • Putz
Konstruktion/Material: keine Angabenkeine Angaben