Objekt(10770): Wohnhaus Wohnhaus

ID: 148633334410
Datum: 04.05.2016
Datenbestand: Bauforschung und RestaurierungBauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(10770): Wohnhaus Objektdaten

Straße: Amtsgerichtsgasse
Hausnummer: 1
Postleitzahl: 74354
Stadt: Besigheim
Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Ludwigsburg (Landkreis)
Gemeinde: Besigheim
Wohnplatz: Besigheim
Wohnplatzschlüssel: 8118007001
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: 131
Geo-Koordinaten: 48,9994° nördliche Breite, 9,1422° östliche Länge
Lage des Wohnplatzes
BW
ausblenden

Objektverknüpfungen(10770): Wohnhaus Objektbeziehungen

Ist Gebäudeteil von:
1. Gebäudeteil: Bauforschung und RestaurierungAmtsgerichtsgasse

Besteht aus folgenden Gebäudeteilen:
keine Angabekeine Angabe
einblenden

Objekt(10770): Wohnhaus Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Bauphasen(10770): Wohnhaus Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Nach dem Häuserbuch soll das zur Kirchstraße giebelständig ausgerichtete Eckanwesen zwischen 1587 und 1628 erbaut worden sein. Zur alten Hofstätte gehörten ursprünglich auch die späteren Anwesen Amtsgerichtsgasse 3 und Kirchstraße 28. Um 1800 fanden Erneuerungen am Gebäude statt, im 20. Jh. wurde die Fassade mit Verputz neu gefasst und der Garageneinbau hinzugefügt.

Die zentrale Lage des Grundstücks in der Nähe des Marktplatzes und an der Kirchstraße als ehemaliger Hauptachse zwischen Oberer und Unterer Burg lassen eine frühe Bebauung vermuten; ein Vorgängergebäude an der Stelle des heutigen Hauses war vorhanden. (a)


1. Bauphase:
(1494)
Nachweislich bebaut wurde das Grundstück Ende des 15. Jahrhunderts, wie aus dem ältesten erhaltenen Lagerbuch der Vogtei Besigheim von 1494 hervorgeht. Damals zinst Hanns Junglin 1 Schilling Heller "uß sinem Huß und Hoffreuttin mit aller Zugehoerden zwüschen Conrat Jungen, und der Strassen gelegen". Dieser Bereich umfasst die später so bezeichneten Gebäude Amtsgerichtsgasse 1 und 3 (heute Garage) sowie Kirchstraße 28. (a)
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Anbau
  • Hofreite
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt

2. Bauphase:
(1522)
Nach dem Lagerbuch zinst für den oben genannten Bereich "Hanns Junglin uß Huß und Hofraiten an Hans Hotschelin und dem Eck der Straß". (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

3. Bauphase:
(1555)
Nach dem Lagerbuch zinsen für den o. g. Bereich "Hanns Jünglins Erben usser Irem Hauß und Hofreittin, einseits an Hanns Hillten, anderseits der Strassen, hinden an Jörg Beyer". (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

4. Bauphase:
(1569)
Nach dem Lagerbuch zinst für den o. g. Bereich Hanns Reützin "usser seinem Haus, Hofreitin, und Scheüren, zwischen Hanns Hilten Erben und der Allmend (innerörtlicher Weg) gelegen, stoßt hinden an Ludwig Wetzels Haus, und fornen an die Almendt". (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

5. Bauphase:
(1587)
Nach dem Lagerbuch zinst für den o. g. Bereich Jörg Keüfer "usser seinem Haus, Hofreitin und Scheuren, zwüschen Hanns Hilten, und der Allmend gelegen, stoßt hinden uff Erhart Dammeisen, und vornen an die Allmend". (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

6. Bauphase:
(1628)
Nach dem Lagerbuch zinsen für den o. g. Bereich Veit Keyffer und Hanns Collmar "usser Ihren zweyen Häusern und einer Scheuren, zwischen Hanns Hilten und der Allmend gelegen, stoßt hinden an Hanns Obermaßen, und vornen an die Allmend".

Die Bebauung im Bereich Amtsgerichtsgasse 1 und 3 sowie Kirchstr. 28 hat sich gegenüber dem Jahr 1587 geändert: Es werden nun zwei Wohnhäuser genannt. Daran zinst nun anteilig Veit Keyffer 8 Heller für sein Haus, das Eckhaus Amtsgerichtsgasse 1, und für seine Scheuer im Bereich Kirchstr. 28. Auf Hanns Collmar entfallen 4 Heller für sein kleines Wohnhaus im Bereich Amtsgrichtsgasse 3 (1956 abgebrochen und später mit einer Garage überbaut). Die Bauzeit des Hauses Amtsgerichtsgasse 1 liegt zwischen 1587 und 1628. (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

7. Bauphase:
(1654)
Im ältesten erhaltenen Steuerprotokoll der Stadt wird der "Beckh Hanns Ulrich Kiefer" als Zinser genannt, der für sein Haus Amtsgerichtsgasse 1 Grundsteuer und Gewerbesteuer für sein dort ausgeübtes "Handtwerckh" entrichtet. (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

8. Bauphase:
(1660)
Erste nähere Beschreibung in einem städtischen Steuersextern:
Der Beck Hanns Ulrich Khüeffer zinst 8 Heller für "Aine Behausung und Keller sambt dem Blatz worauff eine Scheüren gestanden und einem kleinen Höflin, ob dem Marckt, zwischen Georg Lang einer , andererseits der gemeinen Gassen". Die Scheuer im Bereich Kirchstr. 28 ist offenbar abgegangen. Hanns Ulrich Khüeffer zinst damals außerdem 4 Heller für "Ain Häuslein eben an diesem (AG 1) und Marx Langen abgebrannter Hoffstatt oder anjezo Scheüren": das ehemalige kleine Wohnhaus im Bereich Amtsgerichtsgasse 3. (a)

Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

9. Bauphase:
(1736)
Haus Amtsgerichtsgasse 1 samt Scheurenplatz im Bereich Kirchstr. 28 wird je zur Hälfte vererbt an Balthas Enges Schwiegersöhne Hans Jerg Sieber und Hans Ludwig Beck, Waffen- und Hufschmied. Mit Vertrag vom 6. März 1736 erwirbt Hans Jerg Sieber das ganze Haus Amtsgerichtsgasse 1 für sich. (Hans Ludwig Beck kauft stattdessen das kleine Wohnhaus im Bereich Amtsgerichtsgasse 3 und errichtet auf dem Scheurenplatz im Bereich Kirchstr. 28 eine Schmiede, und an deren Stelle 1774 das heutige kleine Wohnhaus mit eingerichteter Schmiede). (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

10. Bauphase:
(1784)
Beschreibung im neu angelegten Feuerversicherungskataster: "Nr. 131: Ein Haus und Keller, das erstere untere Eck Haus der Verwaltungs Gaß, an der Straß". (Die Gasse ist nach dem Sitz der Geistlichen Verwaltung im heutigen Amtsgerichtsgebäude benannt.) (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

11. Bauphase:
(1804)
Conrad Vöttiner modernisiert seinen Teil des Hauses, namentlich das obere Stockwerk. (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

12. Bauphase:
(1865)
Nach dem Tod der Witwe Held erbt den Hausanteil der Sohn Caspar, Taglöhner. Das ganze Gebäude wird damals beschrieben: "Zweistockiges Wohnhaus mit gewölbtem Keller (94 qm), Eingang (04 qm), Hof hinterm Haus (28 qm), oben in der Stadt, an der Hauptortsgasse, auf der Enzseite, neben Balthas Röser und Christoph Spahr" (Maßangaben erst seit 1871 in qm angegeben). (a)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

13. Bauphase:
(1869)
Metzger Taxis baut im Hof hinter dem Haus einen einstockigen Schweinestall (Geb. Nr. 131A).

Kurz nach der Jahrhundertwende sind die Eigentümer des Hauses Amtsgerichtsgasse 1 der Weingärtner Christian Reuschle und der Schneider Gottlieb Spahr. Damals wird das Gebäude beschrieben: "Zweistockiges Wohnhaus von gemischter Bauweise; Erdgeschoß von Stein, sonst Fachwerk; Kellergewölbe; Giebeldach; auf der Westseite an Wohnhaus Nr. 3 angebaut; eigene Wände".
Aufteilung:
UG Kellergewölbe (Reuschle/Spahr)
EG 1 Zimmer, 1 Küche, 1 Stall (Reuschle)
1 Stall (Spahr)
1. OG 1 Kammer (Reuschle)
1 Zimmer, 1 Küche (Spahr)
DG 1 Kammer (Spahr)
1 Kammer (Reuschle)
abgegrenzter Dachraum (Reuschle/Spahr)
"Freistehender einstockiger Stall im Hof von Fachwerk auf Steinsockel; Giebeldach; keine 4,29 m vom Wohnhaus entfernt".
Nutzung:
EG Stall
DG freier Dachraum
Eigentümer des Stalles ist der Schneider Gottlieb Spahr. (a)
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

14. Bauphase:
(1900 - 1999)
Fassade neu verputzt, Garageneinbau.
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Anbau
ausblenden

Besitzer(10770): Wohnhaus Besitzer

1. Besitzer:
(1494 - 1522)
Junglin (Jünglin), Hanns
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: zinst (Lagerbuch)
Beschreibung: Haus, Hof
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

2. Besitzer:
(1522 - 1555)
Junglin (Jünglin), Hanns
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: zinst (Lagerbuch)
Beschreibung: Haus, Hof
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

3. Besitzer:
(1555 - 1569)
Junglin (Jünglin), Erben
Bemerkung Familie: Erben Hanns Jünglin
Bemerkung Besitz: zinst (Lagerbuch)
Beschreibung: Haus, Hof
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

4. Besitzer:
(1569 - 1587)
Reützin, Hans
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: zinst (Lagerbuch)
Beschreibung: Haus, Hof, Scheuer
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

5. Besitzer:
(1587 - 1628)
Keüfer, Jörg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: zinst (Lagerbuch)
Beschreibung: Haus, Hof, Scheuer
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

6. Besitzer:
(1628)
Collmar, Hanns
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: zinst (Lagerbuch)
Beschreibung: Häuser und Scheuern
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

7. Besitzer:
(1628 - 1654)
Keyffer, Veit
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: zinst (Lagerbuch)
Beschreibung: Häuser und Scheuern
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

8. Besitzer:
(1654 - 1660)
Kiefer, Hanns Ulrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: zinst (Steuerprotokoll)
Beschreibung: Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

9. Besitzer:
(1660 - 1686)
Kiefer, Hanns Ulrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: zinst (Steuerprotokoll)
Beschreibung: Haus
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

10. Besitzer:
(1686)
Kiefer (Kieffer. Keyffer, Keüfer), Hanns Ulrich
Bemerkung Familie: Sohn von Bäcker Hans Ulrich Kiefer
Bemerkung Besitz: erbt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

11. Besitzer:
(1686)
Enge, Balthas
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: kauft 1/2
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

12. Besitzer:
(1686)
Kiefer (Kieffer. Keyffer, Keüfer), Hanns Conrad
Bemerkung Familie: Sohn von Bäcker Hans Ulrich Kiefer
Bemerkung Besitz: erbt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

13. Besitzer:
(1686 - 1694)
Fellger, Hanns
Bemerkung Familie: jung
Bemerkung Besitz: kauft 1/2
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

14. Besitzer:
(1694 - 1736)
Enge, Balthas
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: erwirbt von Hanns Fellger
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schmied
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

15. Besitzer:
(1736)
Beck, Hans Ludwig
Bemerkung Familie: Schwiegersohn von Balthes Enge
Bemerkung Besitz: erbt vom Schwiegervater 1/2
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schmied
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

16. Besitzer:
(1736)
Sieber, Hans Jerg
Bemerkung Familie: Schwiegersohn von Balthes Enge
Bemerkung Besitz: erbt vom Schwiegervater 1/2
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schmied
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

17. Besitzer:
(1736 - 1743)
Sieber, Hans Jerg
Bemerkung Familie: Schwiegersohn von Balthes Enge
Bemerkung Besitz: kauft von Hans Beck 1/2
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schmied
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

18. Besitzer:
(1743)
Sieber, Witwe
Bemerkung Familie: Witwe des Hans Jerg Sieber
Bemerkung Besitz: besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

19. Besitzer:
(1743 - 1750)
Mayer, Elias
Bemerkung Familie: Schwiegersohn der Witwe Sieber
Bemerkung Besitz: versteuert
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Schuster
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

20. Besitzer:
(1750)
Sieber, Witwe
Bemerkung Familie: Witwe des Hans Jerg Sieber
Bemerkung Besitz: besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

21. Besitzer:
(1750 - 1756)
Sieber, Gottlieb
Bemerkung Familie: Sohn der Witwe Sieber
Bemerkung Besitz: kauft die Hälfte von Witwe Sieber
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

22. Besitzer:
(1756 - 1763)
Sieber, Gottlieb
Bemerkung Familie: Sohn der Witwe Sieber
Bemerkung Besitz: kauft andere Hälfte nach Tod der Witwe Sieber
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

23. Besitzer:
(1763 - 1765)
Sieber, Kinder
Bemerkung Familie: 2 Kinder von Gottlob Sieber
Bemerkung Besitz: erben
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

24. Besitzer:
(1765)
Herdtlin (Herdtle), Frau
Bemerkung Familie: geb. Sieber, Tochter des Gottlieb Sieber
Bemerkung Besitz: besitzt
Beschreibung: Haus
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

25. Besitzer:
(1765 - 1787)
Herdtlin (Herdtle), Johannes
Bemerkung Familie: Ehemann der geb. Sieber
Bemerkung Besitz: auft aus Erbschaft seiner Frau, geb. Sieber
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

26. Besitzer:
(1787 - 1788)
Vöttiner, Johann Conrad
Bemerkung Familie: Schwiegersohn von Johannes Herdtlin
Bemerkung Besitz: kauft und erbt 1/2
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Stricker
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

27. Besitzer:
(1788 - 1800)
Herdtle, Witwe
Bemerkung Familie: geb. Sieber, Tochter des Gottlieb Sieber
Bemerkung Besitz: besitz Anteil des verstorbenen Mannes
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

28. Besitzer:
(1800)
Vöttiner, Johann Conrad
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: erwirbt zweite Hälfte von Erben Herdtle
Beschreibung: oberer Stock des Hauses
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

29. Besitzer:
(1800 - 1802)
Zimmermann, Christoph Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: kauft von Herdtle
Beschreibung: unterer Stock des Hauses
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

30. Besitzer:
(1802)
Linn, Christian
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: geschenkt von Zimmermann
Beschreibung: Hof
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

31. Besitzer:
(1802 - 1803)
Neuffer, Georg
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: tauscht von Zimmermann
Beschreibung: Hof
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

32. Besitzer:
(1803 - 1815)
Klingler, Johann Heinrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: tauscht von Zimmermann
Beschreibung: Hausteil
Beruf / Amt / Titel:
  • Säckler
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

33. Besitzer:
(1815)
Klingler, Witwe
Bemerkung Familie: Witwe von Heinrich Klingler
Bemerkung Besitz: besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

34. Besitzer:
(1815 - 1818)
Kraut, Witwe
Bemerkung Familie: Witwe von Philipp Kraut
Bemerkung Besitz: kauft Anteil von Klinglers Witwe
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Säger
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

35. Besitzer:
(1818)
Collmar, Carl
Bemerkung Familie: jung
Bemerkung Besitz: erbt von Carl Collmar
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

36. Besitzer:
(1818)
Collmar, Carl Witwe
Bemerkung Familie: Witwe von Carl Collmar
Bemerkung Besitz: erbt von Ehemann
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

37. Besitzer:
(1818)
Collmar, Carl Friedrich
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: erbt von Carl Collmar
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

38. Besitzer:
(1818)
Collmar, Friederike Caroline
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: erbt von Carl Collmar
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

39. Besitzer:
(1818)
Collmar, Carl
Bemerkung Familie: Schwiegersohn von Johann Vöttinger
Bemerkung Besitz: erbt
Beschreibung: Hausteil
Beruf / Amt / Titel:
  • Stricker
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

40. Besitzer:
(1818 - 1845)
Zehender, Carl Philipp
Bemerkung Familie: Ehenachfolger von Carl Collmar
Bemerkung Besitz:
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

41. Besitzer:
(1845)
Kraut, Witwe
Bemerkung Familie: Witwe des Philipp Kraut
Bemerkung Besitz: besitzt
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

42. Besitzer:
(1845 - 1855)
Joos, Johannes
Bemerkung Familie: jung
Bemerkung Besitz: kauft
Beschreibung: unterer Stock des Hauses
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

43. Besitzer:
(1855 - 1861)
Held, Witwe
Bemerkung Familie: Witwe des Matthias Held
Bemerkung Besitz: kauft von Johannes Joos
Beschreibung: unterer Stock des Hauses
Beruf / Amt / Titel: keinerkeiner
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

44. Besitzer:
(1861 - 1865)
Taxis, Jacob
Bemerkung Familie: jung
Bemerkung Besitz: kauft von Zehender und Kindern
Beschreibung: oberer Stock des Hauses
Beruf / Amt / Titel:
  • Metzger
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

45. Besitzer:
(1865 - 1872)
Held, Caspar
Bemerkung Familie: Sohn der Witwe Held
Bemerkung Besitz: erbt von der Mutter
Beschreibung: Hausteil
Beruf / Amt / Titel:
  • Taglöhner
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)

46. Besitzer:
(1872 - 1887)
Geiger, Johannes
Bemerkung Familie:
Bemerkung Besitz: Kauft Hausanteil von Jacob Taxis
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Weingärtner
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

47. Besitzer:
(1887 - 1893)
Melchior, Karl
Bemerkung Familie: jung
Bemerkung Besitz: kauft Hausanteil von Johannes Geiger
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Bäcker
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

48. Besitzer:
(1893 - 1896)
Held, Adam
Bemerkung Familie: Sohn von Caspar Held
Bemerkung Besitz: kauft von Erben des Vaters Held
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Flößer
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

49. Besitzer:
(1896)
Held, Wilhelm
Bemerkung Familie: Sohn von Adam Held
Bemerkung Besitz: kauft Hausanteil des Karl Melchior
Beschreibung:
Beruf / Amt / Titel:
  • Flößer
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
einblenden

Objekt(10770): Wohnhaus Zugeordnetes Objekt

keineskeines
ausblenden

Fotos

Ansicht von Norden / Wohnhaus in 74354 Besigheim (2017 - M. Haußmann)
Rücksete, Ansicht von Westen / Wohnhaus in 74354 Besigheim (2017 - M. Haußmann)

Historische Aufnahme, Ansicht von Osten / Wohnhaus in 74354 Besigheim (ca.1930 - Stadtarchiv Besigheim)

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

ausblenden

Beschreibung(10770): Wohnhaus Beschreibung

Umgebung, Lage: Zentral in der historischen Altstadt gelegen, in Ecklage an der Amtsgerichtsgasse/ Kirchstraße.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Stattliches, zweigeschossiges und verputztes Fachwerkhaus mit Satteldach und massivem Erdgeschoss, Obergeschoss an der Giebelseite mit Knaggen stark auskragend, geringere Auskragung über dem ersten Stock der östlichen Giebelseite, traufseitig zur Amtsgerichtsgasse steinernes Rundbogentor, Prellstein an der Nordostecke, im UG Kellergewölbe, heute im EG mit modernem Garageneinbau, im Kern 16./17. Jahrhundert, um 1800 erneuert, im 20. Jahrhundert Fassadenneufassung mit Verputz, Einbau einer Garage.

Als Bestandteil der Reihe der zur Kirchstraße hin giebelständig ausgerichteten Fachwerkhäuser hat es städtebaulichen Wert.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angabenkeine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): Durch die Veränderungen im 18. und 20. Jahrhundert ist das im Kern aus der Zeit um 1600 stammende Fachwerkhaus überformt.
Das ehem. Sichtfachwerk ist verputzt.
Bestand/Ausstattung: keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Konstruktionen(10770): Wohnhaus Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Holzgerüstbau
    • allgemein
  • Steinbau Mauerwerk
    • allgemein
Konstruktion/Material: keine Angabenkeine Angaben