Objekt(8159): Sebastianskapelle Sebastianskapelle

ID: 137179125619
Datum: 11.11.2010
Datenbestand: BauforschungBauforschung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(8159): Sebastianskapelle Objektdaten

Straße: keinekeine
Hausnummer: keinekeine
Postleitzahl: 79219
Stadt: Staufen
Regierungsbezirk: Freiburg
Kreis: Breisgau-Hochschwarzwald (Landkreis)
Gemeinde: Staufen im Breisgau
Wohnplatz: Staufen im Breisgau
Wohnplatzschlüssel: 8315108015
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(8159): Sebastianskapelle Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(8159): Sebastianskapelle Umbauzuordnung

keinekeine
ausblenden

Objekt(8159): Sebastianskapelle Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

ausblenden

Bauphasen(8159): Sebastianskapelle Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Der bauzeitliche Bestand des um das Jahr 1670 abgezimmerten Dachwerkes lässt sich mit ca. 800 lfm relativ genau fixieren. Dieser Betrag berücksichtigt nicht den ehemaligen Dachreiter. Dieser ist zu 100% abgängig. Der Verlust am Kernbau liegt bei etwa 3%.


1. Bauphase:
(1500 - 1599)
In das 16. Jh. datiert das westliche Giebeldreieck. An seiner inneren Mauerstrucktur ist der Abdruck des ehemals zugehörigen Dachwerkes mit altem Pfettenloch erhalten. Es ist durch das heutige, vorhandene Dachwerk ersetzt, das in die Jahre 1669/70 (d) datiert.
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Kapelle, allgemein

2. Bauphase:
(1669 - 1670)
Errichtung des aktuellen Dachwerks (d)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine

3. Bauphase:
(1782)
Nachfolgekonstruktion des ehem. Dachreiters von 1669/70 (d)
Betroffene Gebäudeteile: keinekeine
einblenden

Besitzer(8159): Sebastianskapelle Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
einblenden

Fotos

keinekeine
ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Dendrochronologische Datierung
ausblenden

Beschreibung(8159): Sebastianskapelle Beschreibung

Umgebung, Lage: keine Angabenkeine Angaben
Lagedetail:
  • Einzellage
    • allgemein
Bauwerkstyp:
  • Sakralbauten
    • Kapelle, allgemein
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): massiver Kapellenbau mit Polygonchor
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angabenkeine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): Als ältester Bauteil wurde der massive Baukörper des untersuchten Kirchenbaus identifiziert. In Anlehnung an den gerundeten Ansatz des Polygonchores, der Verformung des Triumphbogens und den Putzverfärbungen unter der Traufe, ist für die ins späte 16. Jahrhundert zu datierende Kapelle ein Vorgängerbau nicht auszuschließen.
Bestand/Ausstattung: Eichenholz
ausblenden

Konstruktionen(8159): Sebastianskapelle Konstruktionen

Konstruktionsdetail: keine Angabenkeine Angaben
Konstruktion/Material: aktuelles Dachwerk von 1669/70:
Das tragende Gerüst bildet eine liegend verzapfte Stuhlkonstruktion, die sowohl über dem Chor als auch dem Kirchenschiff abgezimmert wurde. Über dem Schiff ist das Stuhlgerüst mit einem Hängeholz kombiniert bzw. durch ein eigenständiges Hängewerk ergänzt. Integriert in das Dachwerk war ein zeitgleicher Dachreiter. Im heutigen Dachwerk ist er unter der Verwendung vieler Althölzer durch eine Nachfolgekonstruktion ersetzt. Der Austausch erfolgte um 1782 (d).