Objekt(12138): Wohnhaus Wohnhaus

ID: 123026074513
Datum: 23.07.2018
Datenbestand: Bauforschung und RestaurierungBauforschung und Restaurierung
Als PDF herunterladen: als PDF herunterladen
Alle Inhalte dieser Seite: anzeigen / ausblenden
ausblenden

Information(12138): Wohnhaus Objektdaten

Straße: Heilbronner Str.
Hausnummer: 39
Postleitzahl: 74211
Stadt: Leingarten
Regierungsbezirk: Stuttgart
Kreis: Heilbronn (Landkreis)
Gemeinde: Leingarten
Wohnplatz: keine genauere Zuordnung
Wohnplatzschlüssel: 8125058000
Flurstücknummer: keinekeine
Historischer Straßenname: keinerkeiner
Historische Gebäudenummer: keinekeine
Lage des Wohnplatzes
BW
einblenden

Objektverknüpfungen(12138): Wohnhaus Objektbeziehungen

keinekeine
einblenden

Objekt(12138): Wohnhaus Umbauzuordnung

keinekeine
einblenden

Objekt(12138): Wohnhaus Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

keinekeine
ausblenden

Bauphasen(12138): Wohnhaus Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das zweigeschossige, giebelständige Wohnhaus wurde gemäß der Inschrift im Türsturz 1751 (i) als Fachwerkkonstruktion errichtet.
Es wurde keine umfassende bauhistorische Untersuchung erstellt.


1. Bauphase:
(1751)
Errichtung als Fachwerkkonstruktion.
Betroffene Gebäudeteile: Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
  • Untergeschoss(e)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Gewölbe
    • Tonnengewölbe
  • Holzgerüstbau
    • Geschossgerüst
einblenden

Besitzer(12138): Wohnhaus Besitzer

keine Angabenkeine Angaben
einblenden

Objekt(12138): Wohnhaus Zugeordnetes Objekt

keineskeines
ausblenden

Fotos

Wohnhaus, Heilbronner Str. 39, Leingarten, Südansicht / Wohnhaus in 74211 Leingarten,  keine genauere Zuordnung (22.07.2016)
Wohnhaus, Heilbronner Str. 39, Leingarten, Stuckdecke / Wohnhaus in 74211 Leingarten,  keine genauere Zuordnung (22.07.2016)

Wohnhaus, Heilbronner Str. 39, Leingarten, Detail Fenster: Kondensatrinne / Wohnhaus in 74211 Leingarten,  keine genauere Zuordnung (22.07.2016)
Wohnhaus, Heilbronner Str. 39, Leingarten, Gewölbekeller / Wohnhaus in 74211 Leingarten,  keine genauere Zuordnung (22.07.2016)
Wohnhaus, Heilbronner Str. 39, Leingarten, Treppenaufgang EG / Wohnhaus in 74211 Leingarten,  keine genauere Zuordnung (06.10.2016)
Wohnhaus, Heilbronner Str. 39, Leingarten, Detail Fenster / Wohnhaus in 74211 Leingarten,  keine genauere Zuordnung (06.10.2016)
Wohnhaus, Heilbronner Str. 39, Leingarten, Treppenaufgang 1. OG. / Wohnhaus in 74211 Leingarten,  keine genauere Zuordnung (06.10.2016)
Wohnhaus, Heilbronner Str. 39, Leingarten, Detail Südansicht / Wohnhaus in 74211 Leingarten,  keine genauere Zuordnung (06.10.2016)
Wohnhaus, Heilbronner Str. 39, Leingarten, Detail Fensterläden / Wohnhaus in 74211 Leingarten,  keine genauere Zuordnung (06.10.2016)
Wohnhaus, Heilbronner Str. 39, Leingarten, Gewölbekeller / Wohnhaus in 74211 Leingarten,  keine genauere Zuordnung (22.07.2016)
Wohnhaus, Heilbronner Str. 39, Leingarten, Nordostansicht / Wohnhaus in 74211 Leingarten,  keine genauere Zuordnung (29.08.2016)
Wohnhaus, Heilbronner Str. 39, Leingarten, Vorratskammer / Wohnhaus in 74211 Leingarten,  keine genauere Zuordnung (06.10.2016)
Wohnhaus, Heilbronner Str. 39, Leingarten, Inschrift im Türsturz / Wohnhaus in 74211 Leingarten,  keine genauere Zuordnung (06.10.2016)

ausblenden

Zugeordnete Dokumentationen

  • Schadensaufnahme Holztragwerk und übrige Bauteile
ausblenden

Beschreibung(12138): Wohnhaus Beschreibung

Umgebung, Lage: Das Gebäude steht zentral in giebelständiger Lage an der Nordseite der Heilbronner Straße. Auf der gegenüberliegenden Seite, östlich des Leingartener Rathauses, befindet sich die Evangelische Kirche Großgartach.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Dorf
Bauwerkstyp:
  • Ländl./ landwirtschaftl. Bauten/ städtische Nebengeb.
    • Bauernhaus
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung): Giebelständiger, zweigeschossiger Satteldachbau mit rechteckiger Gebäudeform. Das Dachgeschoss ist auf der Südseite zweistöckig.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
Aufbau: Gewölbekeller, Erdgeschoss, Obergeschoss, 1. Dachgeschoss, 2. Dachgeschoss (nur Südseite).
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand): Das Gebäude scheint an vielen Stellen inhomogen ausgestattet. Fassaden, Dachgeometrie und Grundrisse zeigen Abstufungen und Winkel. Die Machart der Fenster variiert stark. Als Grundtendenz kann festgestellt werden, dass das Gebäude mit zunehmendem Abstand von der Straße in seiner Substanz jünger wird. Es kann zudem festgestellt werden, dass die angetroffene Bausubstanz auf ein regelmäßig überarbeitetes, verändertes und repariertes Gebäude hinweist. Daraus resultiert, dass nur selten von einer befundeten Situation auf eine andere geschlossen werden kann. Da die Dichte an Sondagen nicht beliebig gesteigert werden kann, bleiben am Bau einige Wagnisse und Unwägbarkeiten, die das (auch das im denkmalgeschützten Bestand) Übliche übersteigen.
Der Zustand des untersuchten Objekts muss als mäßig bis stark geschädigt bezeichnet werden, es sind zahlreiche Sanierungsmaßnahmen an den Fassaden und im Kern anzuraten. Diese schadensbedingten Sanierungsmaßnahmen überlagern sich teilweise mit den Anforderungen aus der geplanten Nutzung als Hotel, zum Teil reichen diese Anforderungen weiter.

Schadensarten: Steinschäden, Putz- und Stuckschäden, Fensterschäden, Schäden an Böden, Wänden und Decken, Schäden an der Ausstattung.
Genaue Details und Beschreibungen der Schäden sind den zugeordneten Dokumentationen zu entnehmen.
Bestand/Ausstattung: keine Angabenkeine Angaben
ausblenden

Konstruktionen(12138): Wohnhaus Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Satteldach
  • Detail (Ausstattung)
    • bemerkenswerte Fenster
  • Gestaltungselemente
    • Zierglieder im Steinbau
  • Mischbau
    • Unterbau aus Stein (gestelzt)
Konstruktion/Material: Das aus dreizehn Gespärren bestehende, zweifach liegende und einfach stehende Kehlbalkendachwerk ist durchweg in Nadelholz verzimmert.